Dethleffs zum vierten Mal in Folge „Fairstes Unternehmen“ der Branche

Dethleffs zum vierten Mal in Folge „Fairstes Unternehmen“ der Branche
Auf dem Foto sehen Sie von rechts nach links: Den stellv. Kundendienstleiter, Sascha Hülsbusch, den Leiter des Dethleffs Service Centers, Roland Baldauf, sowie den Leiter Kundenmanagement, Stefan Schädler. (Bild: Dethleffs GmbH & Co. KG)
WOCHENBLATT
Redaktion

Isny – Deutscher Fairness-Preis geht auch 2020 nach Isny – Traditionsunternehmen Dethleffs wieder Gesamtsieger bei den Wohnmobil-Herstellern – Initiative vom Nachrichtensender ntv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität

Das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender ntv haben auch in diesem Jahr Unternehmen in verschiedenen Kategorien mit dem Deutschen Fairness-Preis 2020 ausgezeichnet. Dem Reisemobil- und Caravan- Hersteller Dethleffs ist es gelungen, zum vierten Mal in Folge den Gesamtsieg in der Sparte der Wohnmobil-Hersteller davonzutragen. „Wir sind überwältigt von dem Erfolg“, freut sich Robert Bielesch, Leiter der Dethleffs Unternehmenskommunikation über die erneute Auszeichnung. „Dieses Jahr war sicher nicht nur f ür uns eine große Herausforderung. Aber wir haben alles getan, für unsere Kunden erreichbar, transparent und weiterhin ein zuverlässiger Partner zu sein. Dafür haben wir unsere Digitalisierung noch weiter vorangetrieben, um Kunden und Interessenten auf unterschiedlichen Wegen Hilfe, Auskunft und Informationen geben zu können und für sie präsent zu sein“, blickt Bielesch auf die letzte n Monate zurück. „Dass wir es damit wieder zum Gesamtsieger geschafft haben und uns als fairstes Unternehmen unserer Branche bezeichnen dürfen, macht uns Stolz und gibt uns Sicherheit, dass wir die richtigen Wege in unserem Service – Bereich eingeschlagen haben.“

Das Unternehmen hat gleich zu Anfang der Pandemie reagiert und seinen Service so umgestellt, dass trotz allem Beratungen stattfinden konnten. „Wir biete n seit einigen Wochen Interessenten und Kunden eine unkomplizierte Online – Beratung an. Hier klären wir per Video-Telefonie sämtliche Fragen und können so sogar Fahrzeugeinweisungen vornehmen. Selbst eine Live-Vorstellung unserer Neuheiten, die in unserem Ausstellungszentrum stehen, ist so bequem möglich“, erklärt Stefan Schädler, Leiter des Kundenmanagements. Auch die Handelsplätze haben sich sehr schnell auf die neue Situation eingestellt und bieten mit ihren Hygienemaßnahmen auch vor Ort die Möglichkeit, sich sicher und in entspannter Umgebung individuell beraten zu lassen.

Dethleffs hat bis auf weiteres die Teilnahme an Messen und Großveranstaltungen abgesagt. Aber auch hier bietet Dethleffs Ersatz erklärt Robert Bielesch: „Damit unsere Kunden trotz allem unsere Neufahrzeuge kennenlernen können, ohne das Haus zu verlassen müssen, haben wir erstmalig eine digitale Neuheiten- Show ins Leben gerufen. Man bewegt sich dort wie auf einer normalen Messe, nur nicht zu Fuß, sondern per Tablet, Notebook oder PC und kann unsere Neuheiten von innen und außen ganz in Ruhe entdeckten. Zudem gibt zu jedem Fahrzeug Zusatzinformationen – so wie man sie eben auch auf einer normalen Messe oder Ausstellung bekommen würde.“ Auch für das Jubiläumsjahr – Dethleffs feiert 2021 90 Jahre Erfindung des Wohnwagens durch Firmenpionier Arist Dethleffs – hat sich das Unternehmen feste Ziele gesteckt. Mit Jubiläumsfahrzeugen und Editionsmodellen sowie einem weiteren Ausbau des Serviceangebots wird sich der Wohnmobil- und Wohnwagenhersteller auch im kommenden Jahr nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen.

Der Deutsche Fairness-Preis
Grundlage des Fairness-Preises ist eine umfangreiche Befragung von deutschen Konsumenten. Über 55.000 Kundenstimmen zu 792 Unternehmen wurden vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) eingeholt. Die Verbraucher haben darin bewertet, wie fair sich diese Unternehmen gegenüber Kunden verhalten. Wird ein faires Preis Leistungs-Verhältnis geboten? Informiert der Anbieter transparent über Produkteigenschaften, Vertragsleistungen und Preise? Und kann man sich auf das Unternehmen verlassen – sowohl hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Produkte und Dienstleistungen als auch in Bezug auf Reaktionen bei Problemen und Reklamationen? Die aus Verbrauchersicht zwei bis drei fairsten Unternehmen aus insgesamt 57 Kategorien wurden nun prämiert. Dethleffs wurde, wie in den vergangenen drei Jahren, wieder mit dem 1. Platz zum Gesamtsieger bei den zehn Unternehmen in der Sparte „Wohnmobil Herstellern“ gekürt.

Über Dethleffs
„Nicht ohne meine Familie!“ beschloss Arist Dethleffs im Jahre 1931 und konstruierte den ersten Caravan Deutschlands, von ihm damals noch „Wohnauto“ genannt, weil der Skistock- und Peitschenfabrikant seine Familie auf langen Geschäftsreisen bei sich haben wollte. Das Wort „Freizeit“ kannten bis dahin nur wenige, Familienurlaub war ein Privileg und der Tourismus steckte noch in den Kinderschuhen. Mit der Erfindung des Dethleffs Caravans begann eine neue Ära , vor allem für das Unternehmen, das sich irgendwann ganz der Caravan- und später auch der Reisemobil -Produktion verschrieb. Der Pioniergeist von Arist Dethleffs ist auch heute noch im Unternehmen spürbar . Er steckt i n der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Baureihen, in unzähligen Innovationen und natürlich auch im Herzen der Camping-Geschichte: der Familie. Seit der ersten Stunde ist da s Unternehmen fest mit dem Standort Isny im Allgäu verbunden und behält mit seiner Positionierung als „Freund der Familie“ den Markenkern immer im Blick. In Isny werden neben Reisemobilen und Caravans der Marke Dethleffs unter anderem auch CamperVans und Urban Vehicles für die Marken Pössl und Crosscamp entwickelt und produziert.

Erwin Hymer Group
Die Erwin Hymer Group ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Thor Industries , dem weltweit führenden Hersteller von Freizeitfahrzeugen mit über 22.000 Mitarbeitern. Di e Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet- und Finanzierungsservices unter einem Dach. Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil und Caravanmarken Buccaneer, Bürstner, Carado, Crosscamp, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen McRent und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera sowie das Reiseportal freeontour. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.erwinhymergroup.com.