Der „Waldseer Weg“ – Mehr Sicherheit für Schüler im Präsenzunterricht: Stadt stellt kostenlose Schnelltests bereit

Der „Waldseer Weg“ – Mehr Sicherheit für Schüler im Präsenzunterricht: Stadt stellt kostenlose Schnelltests bereit
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Erstmals ab kommenden Sonntag mit Online-Anleitung

Bad Waldsee – Um den Schulbesuch für die Klassen mit Präsenzunterricht so sicher wie möglich zu machen, können sich deren Schüler künftig immer sonntags zuhause auf das Coronavirus testen. Dafür stellt die Stadt Schnelltest-Kits zur Verfügung. Den Präsenzunterricht besuchen derzeit die Grundschulklassen, die Klassen 5 und 6 sowie alle Abschlussklassen.

Erstmals gibt es nun ab dem kommenden Sonntag, 21. März, für alle Schüler des Präsenzunterrichts Schnelltests mit Online-Anleitung über die Plattformen der einzelnen Schulen. So können sich die Schüler immer sonntags im Beisein von Eltern und unter Einweisung einer Lehrkraft selbst testen.

Die Idee dazu stammt von den Schulen selbst. „Das war wirklich eine tolle und vor allem für alle sehr sichere Idee. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken – ebenso für die Bereitschaft der Lehrer, sich sonntags für die Schüler zu engagieren und die Tests anzuleiten“, freut sich Bürgermeister Matthias Henne. „Somit kann gewährleistet werden, dass sich am Montagmorgen zum Schulbeginn möglichst viele negativ Getestete im Schulzentrum aufhalten. Dadurch kann die Sicherheit für alle erheblich erhöht werden kann.“ Den genauen Ablauf haben die Schulen am gestrigen Mittwoch über einen zentralen Elternbrief mitgeteilt. Die Schüler erhalten am morgigen Freitag in der Schule die Test-Ausrüstung.

Die Grundschulen Haisterkirch und Reute bieten darüber hinaus auch weiterhin Tests in den Schulen an.

Für die Schüler des SBBZ-L (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen) werden ärztliche Tests vor Ort in der Schule stattfinden, vorausgesetzt die Eltern stimmen zu. Entsprechende Erklärungen erhalten die Eltern über die Schule.

Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, sich in Arztpraxen, Apotheken und der Stadthalle kostenlos testen zu lassen.

Für diese Woche besteht seit Dienstag für Schülerinnen und Schüler täglich von 6.30 bis 8.30 Uhr die Möglichkeit sich im Testzentrum in der Stadthalle kostenlos testen zu lassen. Sie können sich über die jeweilige Schule anmelden. Die Anmeldung dient dafür, dass nicht alle zur selben Zeit zum Testen kommen und dadurch Wartezeiten entstehen. In der Stadthalle sind zwei Teststationen aufgebaut. Das Deutsche Rote Kreuz nimmt die Tests vor, organisatorisch unterstützt von städtischen Mitarbeitern sowie ehrenamtlichen Helfern.

(Quelle: Stadt Bad Waldsee)