Der „Tulpengeneral“ springt bei Oranje abermals ein

Der „Tulpengeneral“ springt bei Oranje abermals ein
Louis van Gaal bereits zum dritten Mal Bondscoach. (Bild: picture alliance / ANP | "ROBIN VAN LONKHUIJSEN")

Amsterdam (tmy) – Der niederländische Fußballverband hat für seine Nationalmannschaft einen neuen Cheftrainer gefunden. Bereits zum dritten Mal hört der neue Bondscoach auf den Namen Louis van Gaal, der die „Elftal“ vorerst bis einschließlich zur WM 2022 in Katar betreuen wird.

Für van Gaal ist es – nach 2002 bis 2002 sowie von 2012 bis 2014 – bereits das dritte Engagement beim Verband des Vizeweltmeisters von 1974 und 2010, der sich nach dem EM-Aus von Frank de Boer getrennt hatte. Assistent des ehemaligen Bayern-Trainers wird Danny Blind, der selbst von 2015 bis 2017 bei den Niederlanden in der Hauptverantwortung gestanden hatte.

Louis van Gaal war beispielsweise auch schon für den FC Barcelona, den FC Bayern München und Manchester United tätig, wurde aber – trotz einiger Erfolge – auch schnell wieder entlassen, weil der Familienvater dafür bekannt ist, groß zu denken und seine Transferwünsche offen und direkt zu kommunizieren. Mal schauen, was beim inzwischen 3. Versuch an der Seitenlinie der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft rauskommt.