Der Termin für die Strandbadsaison steht fest

Der Termin für die Strandbadsaison steht fest
Zwei Mädchen genießen das Baden im Freibad / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Endlich ist es soweit: die Bädergesellschaft Konstanz (BGK) startet – laut städtischer Mitteilung – zum Feiertag am Donnerstag, 3. Juni, in die Strandbadsaison. Ab diesem Tag ist in den frei zugänglichen Strandbädern Horn, Wallhausen, Litzelstetten und Dingelsdorf wieder eine Wasseraufsicht eingesetzt.

Zu erkennen ist dies – so die Stadt Konstanz weiter – an der Konstanzer Bäderflagge, die immer gehisst ist, wenn eine Wasseraufsicht vor Ort ist.

Mindestabstände und Vorsichtsmaßnahmen:

Die BGK bittet alle Badegäste, den gewohnten Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Es sei davon auszugehen, dass diese Vorgabe noch lange Zeit Gültigkeit besitzt. Die BGK ergreift zudem einige Vorsichtsmaßnahmen: Die Badeflöße und Bojen bleiben, wie schon in der Saison 2020, an Land. Die beiden Kinderplanschbecken in den Strandbädern Horn und Litzelstetten würden zudem nicht in Betrieb genommen.

Hunde und Räder verboten:

In den Strandbädern sind Hunde und Fahrräder ganzjährig verboten. Dies sei in der Haus- und Badeordnung sowie in der städtischen Polizei- und Umweltsatzung grundsätzlich verankert. Die BGK weist zudem auf die eindeutige Beschilderung an allen Eingängen hin.

Tickets für Rheinstrandbad online kaufen:

Das Konstanzer Rheinstrandbad öffnet bereits am 1. Juni wieder seine Pforten, wenngleich das Kinderplanschbecken außer Betrieb sein wird. Es werde für jeden Tag ein Kontingent von aktuell 170 Personen geben, das bei weiter sinkender Inzidenz auf 340 Personen erhöht werden könne.

Eintrittskarten müssten vorab online über shop.therme-konstanz.de gekauft werden. Die Tickets könnten frühestens sieben Tage vor dem Besuch gekauft werden, wobei die Gäste auch die notwendigen persönlichen Daten angeben, die – ähnlich wie in der Gastronomie – abgefragt werden müssten, um Besucher im Falle eines Infektionsgeschehens informieren zu können.

Das gekaufte Ticket kann entweder zuhause ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert und dann beim Eintritt vorgezeigt werden. Zudem seien ein Nachweis über einen bestehenden Impfschutz (zweite Impfung plus 14 Tage), über eine Immunisierung infolge einer überstandenen Infektion mit COVID 19 (nicht älter als ein halbes Jahr) oder ein aktueller Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) Voraussetzung, um das Rheinstrandbad betreten zu dürfen.

Alle Informationen und Hygienemaßnahmen werden rechtzeitig unter www.konstanzer-baeder.de veröffentlicht.