Der Landkreis informiert: Aktuelle Lage zu den Starkregenfällen im Landkreis Biberach

Der Landkreis informiert: Aktuelle Lage zu den Starkregenfällen im Landkreis Biberach
Starkregen in Biberach / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die Starkregenfälle in der vergangenen Nacht (8. Juni 2021) haben in zahlreichen Gemeinden des Landkreises Biberach für überflutete Straßen, Plätze, Häuser und Keller gesorgt.

Zur aktuellen Lage (Stand 8. Juni 2021, 15 Uhr) berichtet Charlotte Ziller, Leiterin des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz: „Derzeit fallen die Pegel langsam aber stetig. Die Einsatzkräfte sind vielerorts mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Wir beobachten die Wetterlage sehr genau und stimmen uns laufend mit den Feuerwehren entsprechend ab.“

Die Schäden werden momentan aufgenommen, um einen Überblick über das Ausmaß zu bekommen.

Nach aktuellem Stand sind insbesondere folgende Gemeinden betroffen:

In der Gemeinde Rot an der Rot:

  • Teilort Ellwangen: 37 Gebäude
  • Teilort Haslach: 5 Gebäude

In der Stadt Biberach und Umgebung:

  • 8 Gebäude

In der Gemeinde Ummendorf:

  • 39 Gebäude

In der Gemeinde Eberhardzell:

  • 8 Gebäude

– Teilort Mühlhausen: 6 Gebäude