Der DFB zieht die Pokalauslosung vor

Der DFB zieht die Pokalauslosung vor
Das Logo und der Schriftzug des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an der DFB-Zentrale. (Bild: picture alliance/dpa | Boris Roessler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Frankfurt – Die Auslosung der zweiten Hauptrunde im DFB-Pokal wird auf Sonntag, 29. August (ab 18.30 Uhr, live in der ARD-Sportschau), vorverlegt. Ursprünglich war die Auslosung – laut Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) – für den 5. September vorgesehen. Die Begegnungen der zweiten Hauptrunde finden am 26. und 27. Oktober statt.

Bis zum neuen Termin stünden alle 32 Teilnehmer der zweiten Runde fest. Seit vergangenen Freitag haben sich 27 Klubs dafür qualifiziert. Am Montagabend stehen – so der DFB weiter – weitere vier Partien auf dem Programm, darunter auch das Traditionsduell zwischen Drittligist 1. FC Kaiserslautern und Bundesligist Borussia Mönchengladbach (ab 20.45 Uhr, live in der ARD und bei Sky).

Die letzte Partie der ersten Runde wird am 25. August (ab 20.15 Uhr, live auf Sport1 und bei Sky) zwischen dem Bremer SV und Rekordsieger FC Bayern München ausgetragen. Die Begegnung musste (wir berichteten) aufgrund einer Quarantänemaßnahme fürs Bremer Team in Folge positiver Covid-19-Tests verlegt werden.