Das ist bezahlter WerbeinhaltWas ist das?

Delicious Ravensburg: hipp, jung und unwiderstehlich

Delicious Ravensburg: hipp, jung und unwiderstehlich
Sevkan Yanalak - Besitzer des Schnellrestaurants Delicious in der Ravensburger Innenstadt. (Bild: David Pichler)

Ravensburg (dpi) – Aufgewachsen in der Küche: Der 20-jährige Sevkan Yanalak kommt aus einer Gastronomen-Famile. Trotz Corona hat er sich im Januar dieses Jahres mit seinem Schnellrestaurant „Delicious Ravensburg“ selbstständig gemacht. Unteranderem liefert er klimaneutral in der Ravensburger Innenstadt Essen aus. Im Interview mit dem Wochenblatt erzählt er, was ihn dazu motiviert hat.

Yanalak´s Vater ist bereits seit über 25 Jahren Gastronom: 10 Jahre lang sammelte er Erfahrung bei italienischen Restaurants und 15 Jahre ist er bereits selbstständig. „Ich bin in der Küche aufgewachsen“ sagt Sevkan Yanalak. Bereits mit 14 Jahren stand er seinem Vater in der Küche zur Seite. Auf die Frage woher er sein Wissen und Know-How habe, musste der junge selbstständige Gastronom nicht lange nachdenken: „von meinem Vater natürlich“.

Ihn habe es schon immer dazu bewegt irgendwann sein eigenes Reich zu haben und die Welt mit seinen Kreationen zu „beglücken“. Auch während dem Interview zeigte Sevkan Yanalak die große Verbundenheit zu seinen Kunden. Mit seinem Mitarbeiter Khaled ist er ebenfalls zufrieden: „Wir sind ein super Team, es macht Spaß mit ihm zu arbeiten“ sagt er.

Sevkan bereitet die Speisen der Kunden mit Liebe zu.(Bild: David Pichler)

Kunden sollen in die Welt seiner Kreationen eintauchen

Viele der Gerichte im Delicious Ravensburg sind Eigenkreationen, die der 20-jährige entwickelt hat. Viele auch durch Improvisation wie Yanalak auf seiner Website schreibt.

„Ich verkünstle mich auch gerne Mal.“ scherzt er. Ihm sei wichtig, nicht einfach nur einen Döner oder eine Pizza zu machen, sondern sie zu präsentieren und den Kunden ein lächeln ins Gesicht zu zaubern. Tagtäglich möchte sich Sevkan Yanalak steigern.

Yanalak bereitet ein Gericht „To-Go“ vor. (Bild: David Pichler)

Klimaneutrales Liefern und Essen für alle

Mit dem Fahrrad das Essen geliefert bekommen ist in Großstädten bereits Standard, Delicious Ravensburg hat das in die Tat umgesetzt. Im Umkreis von einem Kilometer können sich die Kunden ihr Essen per Fahrrad liefern lassen.

„Wir haben uns überlegt wie wir klimaneutral liefern können und da kamen wir auf die Idee mit dem Fahrrad“, sagt Inhaber Sevkan Yanalak. Mittlerweile habe sich das Konzept bewährt und viele seiner Kunden würden seine Flyer mit der Fahrradlieferung teilen.

In seinem Laden gibt es jedoch noch eine weitere Besonderheit: Das Sortiment bietet auch vegane und laktosefreie Sauce, so möchte das Delicious in Ravensburg jedem ein Angebot zum Essen machen.

Risiko wegen Corona

Ganz unbeschwert war und ist die derzeitige Situation für den 20- jährigen Unternehmer jedoch auch nicht. „Es hätte auch in die Hose gehen können“ sagt er, doch nur herumsitzen und den Kopf in den Sand stecken wolle er nicht.

Für ihn sei klar: Er wolle sein Ziel erreichen und die Menschen mit seinen Kreationen glücklich machen.

Sevkan Yanalak steht vor seinem Schnellrestaraunt in der Ravensburger Innenstadt. (Bild: David Pichler)

Sevkan Yanalak und sein Team freuen sich darauf – auch Ihren Gaumen mit leckeren Speisen zu verwöhnen.

Zu finden ist Delicious Ravensburg in der Seelbruckstraße 3. Die Speisekarte wie auch viele weitere Infos unter www.delicious-rv.de und auf Instagram.