Deutsche Eishockey Liga DEL-Club Schwenningen trennt sich von Robak und Görtz

DEL-Club Schwenningen trennt sich von Robak und Görtz
Für die freien Kontingentstellen werden noch Spieler gesucht // Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) – Die Schwenninger Wild Wings gehen ohne Colby Robak und Max Görtz in die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die beiden Profis erhalten keine Anschlussverträge, wie der Club am Dienstag mitteilte. Somit werden noch zwei Spieler für die freien Kontingentstellen gesucht.

Assistenzkapitän Robak, der Ende 2019 an den Neckar wechselte, stand in insgesamt 127 Partien für Schwenningen auf dem Eis und verbuchte dabei 57 Scorerpunkte. Angreifer Görtz kam in 50 Spielen auf 37 Scorerpunkte.