Das Kreisforstamt bietet mit der neuen Konzeption Waldpädagogik für alle Altersklassen

Das Kreisforstamt bietet mit der neuen Konzeption Waldpädagogik für alle Altersklassen
In der neuen Broschüre „Waldpädagogik im Landkreis Biberach“ gibt es passende Angebote für Wald- und Naturerlebnisse. (Bild: Landratsamt Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Begeisterung für den Wald wecken

Biberach – Das Kreisforstamt hat ein neues Waldpädagogikkonzept erarbeitet. Mit dieser Konzeption soll die Begeisterung für das Lernen im und vom Wald geweckt werden.

Die Konzeption bietet Angebote, um den Wald mit all seinen Facetten zu entdecken und die vielfältigen Funktionen des Waldes kennen zu lernen. Das Programm richtet sich an Personen aller Altersklassen vom Kindergarten bis zur Seniorengruppe. Mit individuellen auf die einzelnen Bedürfnisse abstimmbaren Programmmodulen, werden außerdem neue Schwerpunkte in der Fortbildung von Pädagoginnen und Pädagogen gesetzt. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Themenangebot im Bereich der Erwachsenenbildung sowie für die Klassenstufen 11 bis 13.

Das Kreisforstamt bietet auch weiterhin Themen für Kindertagesstätten, Kindergärten, Grundschulen und alle weiterführenden Schularten – auch im Integrationsbereich – an.

Der qualifizierte Waldpädagoge des Kreisforstamtes begleitet in den einzigartigen Naturraum und zeigt, wie vielgestaltig der Wald sein kann: Vom spannenden Waldbesuch und dem geführten Streifzug abseits der Wege über Projekttage bis hin zu praktischen Arbeiten im Wald.

Die Waldpädagogikkonzeption und nähere Informationen zur Anmeldung, Terminvereinbarung und Buchung der Waldbox gibt es auf der Internetseite des Landkreises Biberach unter https://www.biberach.de/wald/waldpaedagogik.html

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)