Das „Bussenlied” jetzt auf Youtube

Das „Bussenlied” jetzt auf Youtube
Bussenlied von Brigitte Thaler. (Bild: Brigitte Thaler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sängerin Brigitte Thaler hat das „Bussenlied” aufgenommen und auf Youtube eingestellt

Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt: Es gibt nichts, was es in diesem Internet nicht gibt. Mit einer Ausnahme: Eine Aufnahme des Bussenliedes hat man da bislang vergeblich gesucht. Doch Dank der Entschlossenheit, der Energie und der schönen Stimme von Sängerin Brigitte Thaler, die in Riedlingen geboren und aufgewachsen ist, konnte auch diese Lücke jetzt geschlossen werden. Kurz: Das Bussenlied kann ab sofort auf Youtube angehört werden. 

Und das alles kam so: Eine Freundin von Brigitte Thaler, ebenso ein „Bussakendle” wie sie, wünschte sich, dass Gitte das Bussenlied bei der Beerdigung ihrer Oma singen sollte. Bei der Suche nach einer Aufnahme, Noten und Text stellte sie fest, dass im Internet dazu wenig zu finden war und so wurde die Idee geboren, diese schmerzliche Lücke zu schließen. Freunde des oberschwäbischen Liedguts wissen, dass die Melodie zum Bussenlied von Konradin Kreutzer ca. 1880 komponiert wurde. Als Verfasser der heutigen Textversion gilt Paul Ruess. Viel Freude beim Anhören!

Hier kann das Video angehört werden: https://youtu.be/YULiyKftLCQ

Mehr Infos auf www.brigitte-thaler.de