Das Bürgerbudget wird neu ausgerufen

Das Bürgerbudget wird neu ausgerufen
In 2019 und 2020 wurden insgesamt 17 Projekte durch das Bürgerbudget finanziert. / Symbolbild Münzen (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Auch im Jahr 2021 werden – laut städtischer Mitteilung – wieder innovative Projektanträge gefördert. Ziel des sogenannten Bürgerbudgets sei es, neue Projekte aus der Bürgerschaft zu fördern, die gemeinwohlorientiert sind und den Gemeinsinn stärken.

Ein weiterer Fokus liege – so die Stadt Konstanz weiter – auf der Eigenleistung der Antragsteller / innen. Anträge könnten von Konstanzer Vereinen, Initiativen, Nachbarschaften oder auch Privatpersonen ab 14 Jahren gestellt werden. Ein Projekt kann mit bis zu 15.000 Euro gefördert werden, das Gesamtbudget beträgt 100.000 Euro.

Aktuell werden die Richtlinien des Bürgerbudgets überarbeitet. Unter anderem soll in Zukunft die Förderung von Projekten, die dem Klimaschutz zugutekommen, ergänzt werden. Anträge auf Förderung durch das Bürgerbudget könnten ab sofort per Mail oder postalisch, bei der Abteilung Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftliches Engagement bis einschließlich 20. Juli gestellt werden.

Die Projektanträge werden von der Verwaltung entsprechend den Richtlinien des Bürgerbudgets geprüft. Im Herbst wird, im bewährten Verfahren, ein neuer Bürger / innen-Rat die Projektanträge bewerten und über deren Förderungen beraten. Dieser wird erneut aus zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Konstanz bestehen. Anschließend wird die Förderungsempfehlung des Bürger / innen-Rats dem Gemeinderat vorgelegt.

Damit gehe das Bürgerbudget bereits in die dritte Runde. 2019 und 2020 wurden insgesamt 17 Projekte durch das Bürgerbudget finanziert. Davon wurden, trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie, bereits acht erfolgreich realisiert. Einen Überblick über die geförderten Projekte der vergangenen Jahre bietet die städtische Website unter www.konstanz.de/buergerbudget. Dort sind außerdem das Antragsformular auf Förderung aus dem Bürgerbudget und weitere Informationen zu finden.

So stellt man einen Antrag:

Das Antragsformular und weitere Informationen findet man unter www.konstanz.de/buergerbudget. Anträge können bis 20. Juli bei der Abteilung Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftliches Engagement per E-Mail an anjela.griebel@konstanz.de gestellt werden.