Darf ich Bello behalten, obwohl er kein Abitur hat?

Darf ich Bello behalten, obwohl er kein Abitur hat?
Baden-Württemberg plant einen Hundeführerschein für Hundebesitzer. (Bild: Pixabay)

Berg (le) – Bei uns im Ländle könnte bald ein Hundeführerschein Pflicht werden. Der Koalitionsvertrag der neuen grün-schwarzen Landesregierung sieht einen Nachweis für Hundehalter vor. Ziel soll unter anderem sein, Beißattacken zu verringern. Vorbild ist Niedersachsen. Hier kostet die Prüfung 40 EUR. Besonders ältere Tierbesitzer haben jetzt schon Angst.

Wir haben bei Dragos Margaritaru, dem Betriebsleiter des Tierheim Berg-Kernen, nachgefragt:

„Der Gedanke des Hundeführerscheins ist im Grunde nicht schlecht und hat sicherlich für künftige Hundebesitzer, die am Anfang einer Hundefreundschaft stehen, viele Vorteile. Der Rahmen darf aber nicht zu starr sein. Was mir Sorgen bereitet ist die Tatsache, dass damit alle Hundebesitzer über einen Kamm geschoren werden. Das wäre unfair.

“Was ist mit alten Menschen, die seit Jahren einen Hund besitzen, der nie eine qualifizierte Hundeschule besucht hat? Sie haben mehr Liebe als Erziehung in das Tier investiert, es ist unauffällig und was passiert mit dem noch verbliebenen Lebensinhalt? Senioren haben häufig kleinere Hunderassen wie Pudel, Dackel oder Mischlinge. Die Vierbeiner sind glücklich und tun niemandem was. „Sicherlich kläffen sie oft mehr als fachmännisch erzogene Hunde, aber sie sind alltagstauglich und harmlos.“

Sind Senioren die Leidtragenden, wenn sie mit ihrem Bello den Hundeführerschein nicht mehr schaffen? (Bild: Pixabay)

Auch die Kennzeichnung und Registrierung eines Tieres sollte, ebenso wie ein Hundeführerschein, zur Pflicht werden. Das Tierheim Berg wird täglich mit Fundhunden konfrontiert, die einen Chip haben, der aber leider nicht registriert ist. „Das liegt oft am Denkfehler der Leute,“ so Margaritaru. Die Besitzer denken, dass der Tierarzt das automatisch macht. Ein Dritter darf wegen unseren strengen Datenschutzgesetzen keine Registrierung vornehmen. Das muss jeder Tierbesitzer selbst tun. Eine kostenlose Registrierung sollte jeder Hundebesitzer unbedingt bei Tasso in die Wege leiten. „Solch ein Zusatz wäre in dem neuen Hundeführerschein sicherlich von Vorteil.“