Damm beim Neuweiher in Ochsenhausen wird saniert

Damm beim Neuweiher in Ochsenhausen wird saniert
Neuweiher in Ochsenhausen. (Bild: Forst BW)
WOCHENBLATT
Redaktion

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats informierte Bürgermeister Andreas Denzel darüber, dass der Damm des Neuweihers bei Ochsenhausen nun saniert werde. Grund dafür sei, dass der Biber sich dort angesiedelt habe und der Damm durch dessen Aktivitäten beschädigt worden sei.

Der Weiher gehöre zwar Forst BW, der Weg und damit rund 40 Prozent des Dammes, seien Eigentum der Stadt, weshalb sich die Stadt auch entsprechend an den Kosten der Sanierung beteilige. Um den Damm vor weiteren Schäden zu bewahren, werde ein Teil des Damms abgetragen, der Auslauf erneuert sowie Biberschutzmatten eingebaut. Dann werde wieder verfüllt und ein Lehmschlag aufgetragen.

Die beauftragte Firma rechne mit einer Bauzeit von etwa vier bis fünf Wochen, so dass voraussichtlich Anfang Dezember der Weg wieder genutzt werden könnte.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Forst BW eine gute und hoffentlich dauerhafte Lösung gefunden haben,“ so Bürgermeister Denzel.

(Pressemitteilung: Stadt Ochsenhausen)