Corvin Wucher erzielt das „Tor des Monats Februar“

Corvin Wucher erzielt das „Tor des Monats Februar“
Ist - nach Abstimmung - für das schönste Tor im Februar verantwortlich: Corvin Wucher (Nummer 93). (Bild: Betty Ockert)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Im Live-Podcast „Hockey-Update“ von „SpradeTV“ ist der Treffer von Corvin Wucher – laut EVL-Vereinsmitteilung – zum „Tor des Monats Februar“ gewählt worden. Das Tor war dem 18-Jährigen gegen den EV Füssen gelungen. Zur Auswahl standen sechs Treffer aus den Eishockey-Oberligen Nord und Süd.

Und: Brayden Low, der dem EV Lindau den Rücken kehren wird, steht mit seinem Treffer gegen Deggendorf noch bis Sonntag (25. April, 23 Uhr), auf der Facebook-Seite von „SpradeTV“ zur Auswahl zum Tor des Monats März. Am Montagabend wartete Corvin Wucher gespannt auf sein Live-Interview im Live-Podcast „Hockey-Update“ von „SpradeTV“.

Der Grund für die Liveschalte sei – so der EVL weiter – ein sehr schöner gewesen, da Wucher bei der Abstimmung zum „Tor des Monats Februar“ aller Nord- und Südoberligisten, den Sieg für sich beanspruchen konnte. Nach der sehr schnell abgelegten Aufgeregtheit, führte der erst kürzlich 18 Jahre alt gewordene Youngster ein sehr souveränes, authentisches und sympathisches Interview und wusste mit seiner Lockerheit die Zuschauer zu begeistern.

Wer sich seinen Treffer, der zugleich sein erstes Tor im Profibereich war, anschauen möchte, kann dies auf den Social-Media-Kanälen der Islanders bei Facebook und Instagram tun. Nach dem Interview mit Wucher präsentierten die beiden Kommentatoren von „Hockey-Update“, Daniel „Goldi“ Goldstein und Dennis Schwalm, auch noch die Kandidaten zur Auswahl des Tor des Monats März.

Und auch hier sei der EV Lindau Islanders erneut mit einem Spieler dabei. Für das tolle Solo mit anschließendem Treffer von Brayden Low, der den Verein verlassen wird, könne man noch bis Sonntagabend (25. April, 23 Uhr) auf der Facebook-Seite von „SpradeTV“ abstimmen.