Charles Hall zum neuen Direktor der Städtischen Rehakliniken gewählt

Charles Hall zum neuen Direktor der Städtischen Rehakliniken gewählt
Oberbürgermeister Henne begrüßt den neuen Direktor der Städtischen Rehakliniken, Charles Hall (Mitte). (Bild: Stadt Bad Waldsee)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Waldsee – Charles Hall wurde vom Gemeinderat zum neuen Direktor der Städtischen Rehakliniken Bad Waldsee gewählt. Er wird am 1. Mai die Nachfolge des bisherigen Direktors, Peter Blank, der zum 30. April in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird, übernehmen.

Charles Hall ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat ein Kind. Bisher arbeitete er für die  Deutsche Rentenversicherung (DRV) Rheinland-Pfalz. Dort war er seit 2020 als stellvertretender Geschäftsführer mit Ressortverantwortung für die Leistungsabteilung, die Beratungsdienste, den ärztlichen Dienst und interne Dienstleistungen zuständig.

Charles Hall ist Diplom-Verwaltungswirt (FH) und hat einen Master (M.A.) im Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Nach seinem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt im Jahr 2001 hat er bei der DRV Rheinland-Pfalz mit Sitz in Speyer seine Laufbahn begonnen und dort seither mehrere Positionen bekleidet, unter anderem als kaufmännischer Direktor der Edelsteinklinik Bruchweiler. Seit 2017 war er in der Leitung des Bereiches Selbstverwaltung und Klinikmanagement inklusive des Klinikverbundes tätig.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie die Nachfolge von Herrn Blank zeitnah antreten und wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg bei Ihrer Tätigkeit für die städtischen Rehakliniken und die Stadt Bad Waldsee“, mit diesen Worten haben Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin Monika Ludy den zukünftigen Direktor der Städtischen Rehakliniken am Montag willkommen geheißen.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)