Carl Laemmle-Preis: Filmszene feiert in Laupheim

Carl Laemmle-Preis: Filmszene feiert in Laupheim
Preisträger Nico Hofmann und Schauspielerin Maria Furtwängler waren das Dream-Team bei der Verleihung des Carl Laemmle-Filmproduzentenpreises am Freitag in Laupheim. (Bild: Uli Landthaler)

Film-Gala In Laupheim: Am Freitag wurde hier nach einjähriger Pause wieder der Carl Laemmle-Preis der Filmproduzenten verliehen. Dem Preisträger Nico Hofman und Laudatorin Maria Furtwängler hat es gut gefallen.  

Laupheim hat seine Laemmle-Gala-wieder: Nachdem die Verleihung des Carl Laemmle-Filmproduzentenpreises vergangenes Jahr pandemiebedingt ausgefallen ist, gab es am Freitag eine Neuauflage im kleinen Rahmen. 200 geladene Gäste aus der Film- und Medienszene durften ins Kulturhaus, aber die fanden es großartig, sich wieder in Laupheim treffen zu können: Ausgelassene Stimmung und Musik vom Laupheimer Salonorchester, ausgiebige Lobreden für den Preisträger, nur auf die Partystimmung musste aufgrund der Abstandsregeln im Kulturhaus verzichtet werden.

Die Promis der Laemmle-Gala tragen sich natürlich auch ins Goldene Buch der Stadt Laupheim ein – neben Nico Hofmann und Maria Furtwängler (ganz rechts) sind das auch Christoph Palmer von der Produzentenallianz (links) und der der langjährige Chef des Berlinale-Filmfestivals Dieter Kosslick (rechts).
Die Promis der Laemmle-Gala tragen sich natürlich auch ins Goldene Buch der Stadt Laupheim ein – neben Nico Hofmann und Maria Furtwängler (ganz rechts) sind das auch Christoph Palmer von der Produzentenallianz (links) und der der langjährige Chef des Berlinale-Filmfestivals Dieter Kosslick (rechts). (Bild: Uli Landthaler)

Dabei war die Promi-Dichte weit kleiner als zuvor – kein Vergleich etwa zur Premiere  vor vier Jahren, als Hollywood-Legende Roland Emmerich nicht nur persönlich seinen Preis in Laupheim abholte, sondern bei  der Gelegenheit auch der Öffentlichkeit seinen Lebensgefährten Omar de Soto vorstellte: Die Boulevard-Medien überschlugen sich damals vor Aufregung.

Diesmal gab es nur einen wirklich bekannten Promi: Schauspielerin Maria Furtwängler, die die Lobrede auf Preisträger Nico Hofmann hielt. Wer diesen Namen nicht kennt, kennt vielleicht  einen seiner Filme: Der Psychothriller „Der Sandmann“, Literaturverfilmungen wie „Der Turm“, Kinofilme wie „Der Medicus“ oder die Hape Kerkeling-Biographie „Ich bin dann mal weg“  und vor allem Historien-Mehrteiler wie „Unsere Mütter, unsere Väter“ oder „Kuhdamm ´56“ sind  das Markenzeichen des gebürtigen Mannheimers. Als Drehbuchautor, Regisseur und Filmproduzent erreichte Nico Hofmann mit Geschichten zur Deutschen Geschichte ein Millionenpublikum in Kino und Fernsehen. Nächstes Projekt ist ein Film über das legendäre Magier-Duo Siegfried & Roy.

Das Laupheimer Preis-Lämmle ist eine Anspielung auf den Namensgeber Carl Laemmle. Gewinner Nico Hofman freut’s riesig.
Das Laupheimer Preis-Lämmle ist eine Anspielung auf den Namensgeber Carl Laemmle. Gewinner Nico Hofman freut’s riesig. (Bild: Uli Landthaler)

Der 62-Jährige Nico Hofmann ist Chef der größten deutschen Filmproduktionsfirma UfA in Berlin und bildet an der Filmhochschule Ludwigsburg den Nachwuchs aus. Der Laemmle-Peis geht zurück auf den Gründer der „Universal“-Filmstudios in Hollywood Carl Laemmle, der aus Laupheim stammt und  1884 nach USA auswanderte – und als Erfinder von Hollywood gilt. Die Stadt Laupheim widmet ihm eine Abteilung im Museum im Schloss Großlaupheim und den mit 40 000 Euro dotierten Carl Laemmle Preis. Man hatte 2016 die Allianz Deutscher Filmproduzenten dafür gewonnen, ihren neu geschaffenen Branchenpreis nicht in einer der Film-Metropolen wie Berlin oder München zu verleihen, sondern in der Geburtsstadt des Hollywood-Pioniers.

Filmproduzenten sind jene, die hinter den Kulissen die Produktion eines Films organisieren und zum Beispiel die Schauspieler aussuchen. Sie stehen nicht so sehr im Rampenlicht wie Regisseure oder Darsteller – der Filmproduzentenpreis soll ihre Leistung ins öffentliche Licht setzen. Auch nächstes Jahr soll das wieder von Laupheim aus geschehen (www.produzentenallianz.de).