Bus brennt bei Kressbronn voll aus

Bus brennt bei Kressbronn voll aus
Die Rauchwolke des brenndenden Omnibus war über mehrere Kilometer zu sehen. (Bild: Beuze Heine)

Kressbronn (dpi) – Am Donnerstagnachmittag brannte ein Linienbus bei Kressbronn voll aus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 250 000 Euro.

Auf der K7793 bei Kressbronn hatte der Linienbus aus noch ungeklärten Gründen Feuer gefangen. Während der Fahrt bemerkte der Busfahrer, wie Rauch aus dem hinteren Bereich des Buses aufstieg.

Der Fahrer stoppte daraufhin den Bus und brachte die zehn mitfahrenden Kinder in Sicherheit. Laut Polizei blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Feuerwehr Kressbronn rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen an und versuchte den Brand zu löschen. Der Bus brannte trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr voll aus.

Die Sperrung der K7793 dauert aktuell aufgrund der Lösch- und Abschlepparbeiten noch an. Was den Brand ausgelöst hat, ist aktuell noch Ermittlungssache der Polizei.