Bundestagswahl Umfrage: Union 4 Prozent vor Grünen

Bundestagswahl Umfrage: Union 4 Prozent vor Grünen
Der Deutsche Bundestag: Das Herzstück der Demokratie. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wenn es nach einigen Medienberichten geht, steht schon Monate vor der Wahl fest, dass die nächste Kanzlerin Baerbock heißt. Doch in einer neuen INSA Umfrage liegt die CDU vorne. Es bleibt ein Kopf an Kopf Rennen.

Am 26. September stehen die Bundestagswahlen an. Merkel tritt nicht mehr als Kanzlerin an schließt eine weitere Beteiligung in der Politik aber nicht aus. Mit Merkel geht eine Ära mit viel Höhen und Tiefen zu Ende. Das Rennen um die Kanzlerschaft wird spannend. Zur Auswahl haben die Deutschen die Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD).

Die Übersicht der INSA/YouGov Umfrage. 2128 Bürger wurden von dem Meinungsinstitut INSA befragt. (Bild: diagrammerstellen.de)

Große Koalition hat keine Mehrheit

Vor 4 Jahren hatten CDU und SPD verkündet, die GroKo noch einmal weiterzuführen. Vorallem in der SPD gab es hitzige Debatten über die Entscheidung.

Eine Weiterführung der Großen Koalition scheint derzeit unmöglich. Die SPD liegt bei 16% während die CDU mit 26% vor den Grünen liegt. Schwarz-Rot läge somit derzeit bei nur 42%.

Ein Grund für das Umfrageergebnis der Grünen mit 22% könnten die Schlagzeilen über Baerbocks Nachmeldung ihrer Nebeneinkünfte sein. Sie hatte Nebenverdienste von den Jahren 2018 bis 2020 nachgemeldet. Es handle sich wohl um Sonderzahlungen zwischen 17.500 und 37.000 Euro.