BürgerGIS der Stadt Ehingen

BürgerGIS der Stadt Ehingen
BürgerGIS Ehingen (Bild: Stadt Ehingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ehingen – Mit der Einrichtung des neuen BürgerGIS geht die Stadt Ehingen einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft. Das Geoinformationssystem bietet viele Informationen für die Bürgerschaft, Planerinnen und Planer sowie sonstige Interessierte. Intern wird das System von der Stadtverwaltung schon längere Zeit genutzt. Mit dem BürgerGIS sind künftig viele Informationen auch öffentlich zugänglich und entsprechend grafisch dargestellt.

Was darf ich bauen?

Liegenschaftskataster, Luftbild und Topographische Karten bilden die Grundlage des Systems. Darauf aufbauend sind Fachdaten wie Bebauungspläne und der Flächennutzungsplan abrufbar. Zudem sind Informationen zu Umweltdaten, wie zum Beispiel Landschafts- und Naturschutzgebiete, Wasserschutzgebiete oder geschützte Biotope integriert. Welche Vorgaben gibt der Bebauungsplan für mein Grundstück? Ist mein Vorhaben von einem Schutzgebiet tangiert? Was sieht der Flächennutzungsplan vor? Was Fachleute als raumbezogene Daten bezeichnen und für die Grundlagenermittlung heranziehen, kann künftig bequem am eigenen Bildschirm aufgerufen werden.

Keine Auskünfte über private Daten

Die aktuelle Version ist als Anfang zu sehen und soll stets ein flexibles und bürgerfreundliches Instrument sein. Für die Zukunft sind bei Bedarf weitere abrufbare Informationen möglich. Personenbezogene Daten oder datenschutzrelevante Informationen sind nicht Bestandteil des BürgerGIS.

INFO: Abrufen können Bürgerinnen und Bürger das BürgerGIS über die Startseite der städtischen Homepage oder über folgenden Link www.ehingen.de/buergergis.