Bürgerbeteiligung beim Verkehrskonzept für die Innenstadt von Bad Wurzach

Bürgerbeteiligung beim Verkehrskonzept für die Innenstadt von Bad Wurzach
Zur Bürgerbeteiligung ruft die Stadt Bad Wurzach auf. (Bild: picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Wurzach – Die Stadt Bad Wurzach erstellt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Büro Rapp Trans AG, Freiburg ein Verkehrskonzept für die Innenstadt von Bad Wurzach. Basis ist eine Verkehrsuntersuchung aus dem Jahr 2018, wesentliche Ziele des Konzeptes sind:

  • die Beseitigung bzw. Minimierung der festgestellten Nutzungskonflikte,

  • die Erhöhung der städtebaulichen Attraktivität der Innenstadt,

  • die räumliche Verlagerung von Durchgangs- und Quell-/Zielverkehren,

  • die Förderung des Umweltverbundes, „Fahrradfreundliche Stadt“ und

  • die Förderung neuer Mobilitätsformen.

Im Rahmen des Prozesses lädt die Stadt aktuell zu einer Informationsveranstaltung am 25. Juni 2022 von 9 bis 12 Uhr im Kursaal des Kurhauses am Kurpark ein. Im Anschluss an die Vorstellung der bisherigen Untersuchungsergebnisse und erster Konzeptvorschläge haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, eigene Anregungen und Ideen aktiv einzubringen.

Gemeinsam mit der Unterstützung aus der Bürgerschaft will die Stadt im Weiteren so ein zukunftsorientiertes und nutzergerechtes Konzept entwickeln und hofft entsprechend auf eine rege Teilnahme aus der Bürgerschaft.

Zur Vorbereitung der Informationsveranstaltung bittet die Stadt um vorherige Anmeldung am besten per E-Mail unter andreas.haufler@bad-wurzach.de.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Wurzach)