Brücke an der Turnierstraße wird modernisiert

Brücke an der Turnierstraße wird modernisiert
Muss dringend saniert werden: die Brücke über die B 33 auf Konstanzer Gemarkung. (Bild: Regierungspräsidium Freiburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Das Regierungspräsidium (RP) Freiburg saniert derzeit – laut städtischer Mitteilung – die Brücke an der Turnierstraße in Konstanz, die über die B 33 führt. Die Arbeiten dauern bis Mitte August, wie das RP mitteilt.

Die B 33 in Konstanz ist – so die Stadt Konstanz weiter – wegen der Sanierung der Fußgängerbrücke in der Turnierstraße im Brückenbereich nur einspurig befahrbar. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in die Schweiz würden – während der ganzen Bauzeit – in Richtung Zoll immer zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen.

Für die Fußgänger sei die Brücke voll gesperrt. Der Fußgängerverkehr wird auf die Brücke an der Gottlieber Straße umgeleitet. Die Stahlbrücke weise erhebliche Korrosionsschäden an tragenden Konstruktionsteilen auf.

Laut RP sei die Dauer der Arbeiten von der Witterung abhängig. Es bedürfe einer vorgeschriebenen Luftfeuchtigkeit, um den Korrosionsschutz auftragen zu können. Nur so könne ein langanhaltender Schutz für die Brücke erzielt werden.