Brochenzell: Vater schlägt Sohn und verletzt Polizisten

Brochenzell: Vater schlägt Sohn und verletzt Polizisten
Ein Familienstreit in Brochenzell ist am Sonntagabend eskaliert. Die Polizei musste eingreifen. (Bild: pixabay)

Brochenzell/Meckenbeuren (dpi) – Einen größeren Polizeieinsatz löste ein Familienstreit am Sonntagabend in Brochenzell aus. Ein alkoholisierter 45-Jähriger soll erst seinen Sohn und dann Polizeibeamte verletzt haben.

Nachdem der Mann randaliert hat und seinen Sohn geschlagen haben soll wurden drei Polizeibeamte zu dem Familienstreit in Brochenzell alarmiert. Der alkoholisierte Mann verhielt sich den Polizeibeamten gegenüber höchst aggressiv und uneinsichtig.

Der 45-Jahre alte Mann wehrte so massiv gegen die polizeilichen Maßnahmen, dass er drei Beamte verletzte, einen davon so schwer, dass er seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte.

Wegen seines psychischen Ausnahmezustandes wurde der Familienvater in eine Fachklinik gebracht. Neben dem Ermittlungsverfahren wegen häuslicher Gewalt kommt auf den 45-Jährigen auch eine Strafanzeige wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu.