Brisantes Ampel-Papier aufgetaucht! SPD, Grüne und FDP verteilen Ministerien

Brisantes Ampel-Papier aufgetaucht! SPD, Grüne und FDP verteilen Ministerien
Robert Habeck, Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Christian Lindner (Bild: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld)
WOCHENBLATT
Redaktion

Selten gab es eine solche Geheimhaltung bei Koalitionsverhandlungen: Vor der offiziellen Bekanntgabe der Posten im Kabinett von Olaf Scholz liegt uns ein Papier vor, in dem das neue Bundeskabinett beschrieben ist. Christian Lindner sichert sich den Hauptpreis im Poker um die Ministerien: er wird Finanzminister. Baerbock wird Außenminister und der Grüne Anton Hofreiter soll Verkehrsminister werden.

Bereits mehrere Nachrichtenseiten berichteten über das womöglich durchgesickerte Papier, das dem WOCHENBLATT ebenfalls vorliegt. Das Dokument soll einem Bericht des FOCUS zufolge nur ein Zwischenstand sein. Bei einigen Ministeriumsposten dürfte es noch harte Verhandlungen geben. Das Dokument ist bislang noch von keiner der drei Ampelparteien, SPD, FDP und Grünen bestätigt worden.

Bundesminister der neuen Regierung: Christian Lindner soll Finanz-Chef werden, Annalena Baerbock wird Außenministerin und Anton Hofreiter wird Verkehrsminister

Weniger überraschend sein dürfte die Besetzung des Bundeskanzlers mit Olaf Scholz sein, Vize-Kanzler würden Robert Habeck (Grüne) und Christian Lindner (FDP) werden. Die FDP hatte sich vor allem um das Finanzministerium bemüht und haben dem brisanten Dokument zufolge auch Erfolg damit. Bundesfinanzminister soll der FDP-Vorsitzende Christian Lindner werden. Neben der FDP haben auch die Grünen Druck gemacht. Anton Hofreiter soll Verkehrsminister werden, für das Auswärtige Amt ist die Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock benannt worden, Staatssekretärin im Auswärtigen Amt wird womöglich die Ravensburger Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger, die auch schon im Verteidigungsministerium gehandelt wurde.

Im Gegensatz zu einzelnen FDP und Grünen Politikern geht der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach fast leer aus. In einem Interview hatte er sich über den Posten des Gesundheitsministers nicht unbedingt abgeneigt und zeigte großes Interesse. Er soll lediglich Staatssekretär für das Gesundheitsministerium werden, während die 63-Jahre alte SPD-Politikerin Petra Köpping Ministerin werden würde. Für Wirtschaft, Klimaschutz, Energiewende und Transformation wird Robert Habeck laut der Liste zuständig sein. Justizminister soll der FDP-Politiker Volker Wissing werden. Wie es zu dem Leak des Dokuments kam ist bislang unklar. Noch vor ein paar Tagen hatte ein Grünen Politiker angekündigt, dass wer leakt, sofort aus dem Verhandlungsteam fliegen würde. Bemerkenswert sind auch Rechtschreibfehler in dem Dokument. Das Wort Zusammenarbeit wurde kurzerhand zu „Zusammenarbiet“, auch sind einzelne Leerzeichen falsch gesetzt.

Trotzdem möchten wir den Inhalt des Dokuments veröffentlichen.

Ministerliste für das neue Kabinett der Bundesregierung

MinisteriumBundesminister:inParl. Staatssekretär:inPartei
BundeskanzlerOlaf Scholz SPD
VizekanzlerRobert Habeck;
Christian Lindner
 Grüne; FDP
Justiz und VerbraucherschutzVolker WissingKonstantine KuhleFDP
Familie, Senioren, Frauen, Jugend,
Integration & Gleichstellung
Katrin Göhring-EckardtEkin Deligöz,
Ulle Schauws,
Sven Lehmann
Grüne
Verkehr & MobilitätAnton HofreiterMatthiar Gastel,
Stefan Gelbhaar
Grüne
Wirtschaft, Klimaschutz,
Energiewende & Transformation
Robert HabeckIngrid Nestle,
Katharina Dröge,
Lisa Paus
Grüne
Auswärtiges AmtAnnalena BaerbockOmid Nouripour,
Agnieszka Brugger,
Franziska Brantner
Grüne
GesundheitPeter KöppingSabine Dittmer,
Karl Lauterbach
SPD
VerteidigungMarie-Agnes Strack-ZimmermannBijan Djir-Sarai,
Alexander Graf Lambsdorff
FDP
Bildung, Forschung,
Wissenschaft & Digitalisierung
Bettina Stark-WatzingerMario Brandenburg,
Judith Skudelny,
Manuel Höferlin
FDP
FinanzenChristian LindnerFlorian Toncar,
Katja Hessel,
Christian Dürr
FDP
Arbeit & SozialesHubertus HeilDagmar Schmidt,
Annette Kramme
SPD
Umwelt, Naturschurz,
Landwirtschaft & Ernärung
Steffi LemkeJulia Verlinden,
Harald Ebner,
Sylvia Kotting-Uhl
Grüne
BundeskanzleramtWolfgang Schmidt SPD
Staatsminister für
Kultur & Medien
Carsten Brosda SPD
Staatsminister gleichwertige LebensverhältnisseCarsten Schneider SPD
Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung
und ländliche Räume
Svenja SchulzeFlorian Pronold, Dorothee MartinSPD
InneresChristina LambrechtElisabeth Kaiser,
Karamba Diaby,
Johannes Fechner
SPD
Wirtschaftliche Zusammenarbeit & EntwicklungKlara GeywitzMichael Roth,
Bärbel Kofler
SPD
 FV SPD:
Rolf Mützenich,
Siemtje Möller
FV Grüne:
Britta Haßelmann,
Sven-Christian Kindler
FV FDP:
Marco Buschmann