Briefmarke erinnert an Sophie Scholl: Ab 6. Mai in Postfilialen und online erhältlich

Briefmarke erinnert an Sophie Scholl: Ab 6. Mai in Postfilialen und online erhältlich
Die Marke wurde vom Designer Detlef Behr aus Köln gestaltet und hat den Portowert 80 Cent. (Bild: © Bundesministerium der Finanzen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bonn – „22.02.1943: So ein herrlicher, sonniger Tag, und ich soll gehen. Was liegt an meinem Tod, wenn durch unser Handeln Tausende von Menschen aufgerüttelt und geweckt werden“ – diese Zeilen, die Sophie Scholl am Tag ihrer Hinrichtung durch die Nazis in ihrem letzten Brief schrieb, zieren gemeinsam mit ihrem Konterfei eine neue Briefmarke.

Diese erinnert an die junge Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, die am 9. Mai 100 Jahre alt geworden wäre.

Die Marke wurde vom Designer Detlef Behr aus Köln gestaltet und hat den Portowert 80 Cent, mit dem beispielsweise ein Standardbrief im Inland (bis 20 g) frankiert werden kann. Herausgeber ist das Bundesministerium der Finanzen. 

Infos: Am 9. Mai 2021 wäre die berühmte Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus 100 Jahre alt geworden

(Pressemitteilung Deutsche Post DHL Group Bonn)