Brand bei Fast-Food Restaurant in Weingarten

Brand bei Fast-Food Restaurant in Weingarten
Die Feuerwehr Weingarten war mit mehreren Kräften im Einsatz. (Bild: David Pichler)

Weingarten (dpi) – Am Freitagabend gegen 20 Uhr musste die Feuerwehr Weingarten zu einem Brand einer Leuchtreklame an einem Fast-Food Restaurant ausrücken.

Rund 31 ehrenamtliche Kräfte der Weingartener Feuerwehr, sowie weitere Kräfte des Rettungsdienstes, mussten zu dem – als Dachstuhlbrand – gemeldeten Einsatz fahren. Vor Ort stellte sich, laut Pressemitteilung der Feuerwehr, heraus, dass nur ein Buchstabe der Leuchtreklame betroffen war. „Wir konnten daher weitere Einsatzkräfte wieder abrücken lassen“ so der stellvertretende Kommandant Michael Badent gegenüber Wochenblatt am Einsatzort.

(Bild: David Pichler)

Das Fast-Food Restaurant musste aufgrund des Brands kurzzeitig den Betrieb stilllegen. Die Einfahrt wurde von der Polizei gesperrt.

Bei Ankunft des Malteser Hilfsdienstes hatte die Besatzung des Krankentransportwagens kurzerhand eigenständig mit einem Feuerlöscher vom Boden aus mit dem löschen begonnen. Die Nachlöscharbeiten wurden von einem Angriffstrupp der Feuerwehr ausgeführt.

(Bild: David Pichler)

Zu der Brandursache und der Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr bisher noch keine Auskunft geben. „Das müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben“ heißt es in einer Mitteilung.

Sieben Einsatzfahrzeuge der Weingartener Feuerwehr, sowie ein Rettungswagen des DRK, ehrenamtliche Kräfte des DRK und der Malteser waren am Einsatz beteiligt.

Das Restaurant konnte nach Beendigung der Löscharbeiten wieder ihren Betrieb aufnehmen.

(Bild: David Pichler)