Botanische Gärten aus ganz Deutschland tauschen sich auf der Insel Mainau über Zukunftsthemen aus

Botanische Gärten aus ganz Deutschland tauschen sich auf der Insel Mainau über Zukunftsthemen aus
Mainau-Gartendirektor Markus Zeiler (links) und Bettina Gräfin Bernadotte, Geschäftsführerin der Insel Mainau (Mitte) freuen sich über Teilnehmende der Parkleitertagung 2022 aus gesamt Deutschland. (Bild: Insel Mainau/Oliver Hanser)
WOCHENBLATT
Redaktion

Auf der Insel Mainau treffen sich heute und morgen Repräsentantinnen und Repräsentanten von Parkanlagen aus ganz Deutschland. Das Gremium befasst sich jährlich mit aktuellen Themen und Herausforderungen des Parkbetriebs.

Bei dem diesjährigen Treffen auf der Insel Mainau geht es um zahlreiche Herausforderungen, die Parks und Gärten betreffen. Dieses Mal liegt der Fokus vor allem bei der zunehmenden Trockenheit und dem damit verbundenen Stress für den Pflanzenbestand. So werden beispielsweise die Pflanzkonzepte der verschiedenen Parks besprochen. Neben rein botanischen Aspekten widmet der Ausschuss sich aber auch Themen der aktuellen Zeit, wie beispielsweise dem Fachkräftemangel und der Energiekrise.

Die zweitägige überregionale Tagung findet immer an einem der Mitgliedsstandorte statt. Zu diesem Anlass reisten Abgesandte aus ganz Deutschland dieses Mal auf die Insel Mainau. So treffen zum Beispiel Vertreterinnen und Vertreter von klassischen Parkanlagen wie ‚Planten un Blomen‘ aus Hamburg auf Teilnehmerinnen und Teilnehmer von zoologisch-botanischen Gärten wie der Stuttgarter Wilhelma oder des Palmengartens in Frankfurt.

(Pressemitteilung: Insel Mainau)