Blitzeinschlag verwüstet Grundstück im Allgäu

Blitzeinschlag verwüstet Grundstück im Allgäu
Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Bild: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen (dpa/lsw) – Ein Blitzeinschlag hat an einem Wohnhaus in Wangen im Allgäu größeren Schaden angerichtet.

Der Blitz sei zunächst in eine Schallschutzwand an einer Straße eingeschlagen, teilte eine Sprecherin der Polizei am Freitag mit. Dann habe der Blitz im Garten des angrenzenden Hauses im Kreis Ravensburg einen Graben gerissen, Bodenplatten gegen das Hausdach geschleudert und einen Schmorbrand an Kabeln im Keller verursacht.

Verletzt wurde bei dem Vorfall in der Nacht auf Freitag niemand. Die Feuerwehr löschte die in Brand geratene Schutzwand.