Bio-Musterregion Biberach lädt zu Hofrundgängen, Führungen und Aktionen ein

Bio-Musterregion Biberach lädt zu Hofrundgängen, Führungen und Aktionen ein
Milchziegen der Familie Makary aus Kirchdorf-Unteropfingen: Im Rahmen der Öko-Aktionswochen Baden-Württemberg lädt die Familie für Samstag, 3. und Samstag, 10. Oktober zu Hofrundgängen ein. (Bild: Familie Makary)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Gemeinsam mit den Verbänden ökologischen Landbaus Baden-Württemberg und mit Unterstützung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg organisiert die Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Baden-Württemberg e.V. (AÖL) die „Öko-Aktionswochen Baden-Württemberg 2020“. Daran beteiligt sich auch die Bio-Musterregion Biberach. Im Mittelpunkt der Öko-Aktionswochen steht die Erzeugung biologischer Lebensmittel in Verbindung mit regionaler Wertschöpfung.

Eine bunte Mischung aus Führungen, Workshops und Verkostungen macht die Vielfalt der Bio-Produkte in und aus Baden-Württemberg erlebbar und zeigt, wie regionale Wertschöpfungsketten eine stabile, nachhaltige und gesunde Versorgung vor Ort sicherstellen – bei gleichzeitig kurzen Transportwegen. Dafür geben Bio-ErzeugerInnen und Akteure aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie sowie viele weitere Partner des Ökolandbaus interessante Einblicke in die ökologische Arbeitsweise.

Die Bio-Musterregion Biberach beteiligt sich mit verschiedenen Veranstaltungen an den Öko-Aktionswochen. Am vergangenen Samstag konnten interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher bei Felix Miller in Steinhausen hinter die Kulissen schauen. Der junge Landwirt spezialisiert sich auf dem in fünfter Generation geführten Hof auf den Anbau von Sonderkulturen. Dabei sind herkömmliche Obst- und Gemüsearten genauso zu finden wie Aprikosen, Pfirsiche, Tafeltrauben und exotische Beeren. Bei der Führung konnten reife Arten probiert werden.

Die nächsten Veranstaltungen im Landkreis Biberach:

Rund um die Ziegen – von der Fütterung bis zum Käse

Samstag, 3. und Samstag, 10. Oktober 2020, jeweils ab 10 Uhr

bei Familie Makary in Kirchdorf-Unteropfingen.

Bei einem Hofrundgang geht es vom Stall über die Milch bis in die nagelneue eigene Käserei. Erfahren Sie mehr über die Familie und die Arbeit mit den Ziegen. Im Anschluss darf der Bio-Käse aus der Hofkäserei gekostet werden.

Teilnehmerbeitrag pro Person: fünf Euro; Anmeldung bei Thomas Makary 0163 6854014 (gerne WhatsApp) oder makary-ziegen@gmx.de

Führung auf dem Wendelhof

Samstag, 10. Oktober 2020, ab 13.30 Uhr

Gehen Sie mit Landwirt Norbert Huchler auf eine unterhaltsame und lehrreiche Entdeckungstour durch die Biolandwirtschaft. Erfahren Sie Interessantes zum Weltagrarbericht und dem Rückgang der Biodiversität. Weitere Themen sind unter anderem Agroforst, ganzheitliches Weidemanagement, Humusaufbau und Probleme in der Bio-Milchviehhaltung. Teilnehmerbeitrag pro Person: acht Euro

Anmeldung bei Carola Brumm, Bio-Musterregion Biberach, 07351 52-6709 oder per E-Mail an biomusterregion@biberach.de

Weitere Veranstaltungstermine folgen, ein Blick auf die Internetseite der Öko-Aktionswochen lohnt sich also www.öko-aktionswochen-bw.de

Aufgrund der aktuellen Situation können alle Veranstaltungen nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden.