Biberacher Stadtmarketing: Abschluss der Aktion Testfamilie(n)

Biberacher Stadtmarketing: Abschluss der Aktion Testfamilie(n)
Zum Abschluss der Aktion hat Erster Bürgermeister Ralf Miller den Testfamilien für deren Einsatz gedankt und ihnen ein kleines Geschenk überreicht. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Im Auftrag der Biberacher Stadtverwaltung haben im April, parallel zur Onlinebefragung, zwölf Familien die Biberacher Innenstadt unter die Lupe genommen. Neben Stärken und Schwächen haben sie ihre unterschiedlichen Erfahrungen in rund 50 Berichten geschildert.

Zum Abschluss hat Erster Bürgermeister Ralf Miller den Testfamilien für deren Einsatz gedankt und ihnen ein kleines Geschenk überreicht. „Die Erfahrungsberichte liefern wertvolle Erkenntnisse und wir stellen durch unser mehrgleisiges Vorgehen sicher, möglichst vielfältige, praxisnahe Hinweise zu bekommen, was notwendig ist, um unsere Innenstadt attraktiv zu machen und zu erhalten.“

Insgesamt 34 Bewerbungen, Menschen unterschiedlichsten Alters mit verschiedenen Lebenssituationen aus Biberach und aus dem Umland hatten sich im vergangenen Herbst beim Biberacher Stadtmarketing gemeldet. Eine interne Jury wählte zwölf Testfamilien aus, die vom 1. bis 30. April als Innenstadtbotschafter fungierten. Die Auswertungen ihrer Berichte fließen in die Innenstadtstudie ein, die die Stadt Biberach in Auftrag gegeben hat.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)