Biberacher Ernährungsakademie lädt zu Workshop ein

Biberacher Ernährungsakademie lädt zu Workshop ein
Das Thema "Ernährung" ist in aller Munde. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Ein Teil der Bevölkerung muss auf glutenhaltige Lebensmitteln verzichten. Das stellt – laut städtischer Mitteilung – gewisse Herausforderungen an die Zubereitung der Speisen dar. Am besten gelinge eine glutenfreie Küche, wenn man möglichst viel selbst kocht und backt.

Das Umdenken fängt da an, wo – so die Stadt Biberach weiter – Mehle eingesetzt werden. Alternativen seien Pseudogetreide, aber auch Vertreter anderer Lebensmittelgruppen wie Hülsenfrüchte. Die Biberacher Ernährungsakademie zeigt in einem Workshop mit Referentin Renate Haberbosch, wie es gelingen kann, einfache, schmackhafte Gerichte zuzubereiten.

Im Workshop erfahren die Teilnehmer / innen Wissenswertes über Pseudogetreide, selbst hergestellte Mehlmischungen, Bindemittel und so weiter.  Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 8. September, von 9 bis 11.30 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauserstraße 36 statt.

Die Teilnahmegebühr inklusive Lebensmittelkosten beträgt 15 Euro. Es wird darum gebeten, nach Möglichkeit Vorratsbehälter mitzubringen. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 6. September, unter der Telefonnummer 07351  / 52-6702 oder per E-Mail an post@b-ea.info möglich.