Betrunkener kracht in Hoftor

Betrunkener kracht in Hoftor
Ein Einsatzfahrzeug, vom Rettungsdienst, mit Blaulicht und Schriftzug Notarzt / Symbolbild (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Schussenried (ots) – Mit viel Schwung und zu viel Promille ist ein 20-jähriger Autofahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Bad Schussenried unterwegs gewesen. Der Mann verlor im Teilort Torfwerk die Kontrolle über seinen Audi und krachte in ein geschlossenes Hoftor.

Die Beamten des Polizeireviers Riedlingen stellten bei der Unfallaufnahme alsbald die Ursache für das Malheur fest. Der Mann stand unter Alkoholeinwirkung und zudem wurde bei dem Fahrer noch Marihuana aufgefunden. Der Audi-Lenker musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und sieht einem Strafverfahren entgegen. Den Führerschein mussten ihm die Beamten nicht abnehmen, da der Mann keinen besitzt.

Der Pkw-Lenker zog sich bei dem Unfall leichtere Verletzungen zu, welche in einer Klinik behandelt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ulm)