Verkehrssicherer Umgestaltet Beleuchtete Unterführung unter der B34

Beleuchtete Unterführung unter der B34
Die unübersichtliche und dunkle Unterführung wurde aufgewertet. (Bild: Stadt Singen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Singen – Die Arbeiten in der Radwegunterführung unter der Bundesstraße B34 von Singen in Richtung Gottmadingen wurden kürzlich abgeschlossen. Dem Wunsch vieler Radfahrer und Fußgängern folgend, wurde die unübersichtliche und dunkle Unterführung aufgewertet und vor allem verkehrssicherer umgestaltet.

Hierzu ist der vielbefahrene Radweg schon im vergangenen Jahr mit Randstreifen und neuer Beschilderung ausgestattet worden. Nun hat die Stadt Singen in Zusammenarbeit mit Valentin Wind, Baureferat Ost vom Regierungspräsidium Freiburg, und den Stadtwerken die Unterführung mit Leuchten ausgestattet. Zudem wurde durch Verkehrsspiegel die Sicht in den Tunnel optimiert.

Gerade im Hinblick darauf, dass Verkehrssicherheit ein wichtiger Aspekt in der Radverkehrsförderung in Singen ist, konnte schon im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der Autobahn AG die Autobahnunterführung zwischen Hausen und Schlatt unter Krähen entschärft werden.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)