Belästigung durch 25-jährigen Mann im Zug – Bundespolizei sucht Zeugen

Belästigung durch 25-jährigen Mann im Zug – Bundespolizei sucht Zeugen
Die Bundespolizei sucht Zeugen nach dem mehrere Jugendliche von einem 25-Jährigen belästigt wurden. (Bild: picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach/Friedrichshafen (ots) – Am Morgen des 12. Juli 2022 soll es im Zug IRE 4803 auf der Fahrt von Biberach nach Friedrichshafen zur Belästigung mehrerer Jugendlicher durch einen 25-jährigen Mann gekommen sein. Der Zug erreichte den Stadtbahnhof in Friedrichshafen gegen 08:50 Uhr.

Täterbeschreibung

Der Täter trug eine olivgrüne lange Hose, einen mehrfarbigen Kapuzenpullover sowie Turnschuhe. Er hat eine schlanke Statur, kurze lockige schwarze Haare, dunkle Hautfarbe und ist ca. 170 cm groß. Er soll nach Alkohol gerochen und laut lallend gesprochen haben. Ferner soll er eine Bierflasche in der Hand gehabt haben. Vorübergehend trug der Mann keinen Mund-Nasen-Schutz im Zug.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe:

  • Sind weitere Reisende im Zug belästigt worden?
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Ereignis im Zug in Verbindung stehen?
  • Wer kann sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben?

Die zuständige Bundespolizeiinspektion Konstanz kann erreicht werden unter der Rufnummer 07531/1288-0. Hinweise nimmt die Bundespolizei auch unter der kostenfreien Hotline 0800 6 888 000 entgegen.

(Pressemitteilung: Bundespolizeiinspektion Konstanz)