Bei Wolfegg: Bus mit 30 Schülern kommt von Straße ab

Bei Wolfegg: Bus mit 30 Schülern kommt von Straße ab
Ein Linienbus kam bei Wolfegg von der Fahrbahn ab. (Bild: David Pichler)

Wolfegg (dpi) – Glück im Unglück hatten rund 30 Schüler und Fahrgäste eines Linienbusses, der von der Straße abkam.

Gegen 7 Uhr war der tonnenschwere Bus auf der L316 von Roßberg in Richtung Alttann unterwegs und kam hier, womöglich wegen des Winds und der Straßenbedingungen von der Straße ab. Der Fahrer habe zwar versucht den Bus unter Kontrolle zu behalten, konnte das Abkommen des Busses jedoch nicht verhindern.

Der Bus kam in einem Graben zum Stehen. Dort grub sich der Bus so stark in die Erde ein, dass sich die Türen nur mithilfe der Feuerwehr öffnen ließen. Alle Insassen blieben unverletzt. Sie wurden von den Einsatzkräften betreut, bis sie von einem Ersatzbus abgeholt werden konnten.

Der Bus grub sich in der Erde ein. Die Schräglage und der Matsch erschwerten die Bergungsmaßnahmen.
Der Bus grub sich in der Erde ein. Die Schräglage und der Matsch erschwerten die Bergungsmaßnahmen. (Bild: David Pichler)

Bergung gestaltet sich schwierig 

Während den Bergungs- und Einsatzmaßnahmen war die L316 voll gesperrt. Die Bergung gestaltete sich bei dem 18- bis 20 Tonnen schweren Bus schwierig. Ein Spezialabschlepper der Firma Madlener aus Bad Schussenried war mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Die L316 blieb bis 11 Uhr gesperrt.