„Bauwagen-Mädels“ organisieren Traktorkonzert in Unlingen

„Bauwagen-Mädels“ organisieren Traktorkonzert in Unlingen
Die Bauwagen-Mädels sind für originelle Ideen bekannt. Von li: Kathrin App, Doreen Sprißler, Anna App, Annalisa Maier, Jacqueline Schmid. (Bild: PR)
Maximilian Kohler

Am Donnerstag, 3. Juni, lassen es die „Dorfrocker“ bei einem Traktorkonzert in Unlingen krachen. Ab 19 Uhr spielt die Band auf dem Gelände neben der Baumschule App, ein Konzert für Fans und Besucher, die mit einem Traktor vor- oder mitfahren. Die Mädels vom „Bauwagen“ Unlingen haben sich dafür ordentlich ins Zeug gelegt, um die Sause zu organisieren.

Anna und Kathrin App, Annalisa Maier, Jacqueline Schmid und Doreen Sprißler haben ein größeres Musik-Event nach Unlingen geholt. Die fränkische Band „Dorfrocker“ sind keine Unbekannten in Unlingen, sie hatten schon mehrere Auftritte in der Raumschaft. Anna App dazu: „Ihre Auftritte fanden wir echt cool.“

Als die Mädels über die sozialen Medien herausfanden, dass die Band im Sommer 2021 eine Bauernhof- und Landwirtschaftstour startet, war klar, dass sie sich die Chance auf ein Konzert nicht entgehen lassen wollten. Sie meldeten sich bei der Band, um einen der begehrten Konzertauftritte zu ergattern. Dies klappte und so können sich Traktorbesitzer auf ein Konzert mit einer Band freuen, die sich der Landwirtschaft sehr verbunden fühlt.

Die „Dorfrocker“ rocken auch große Events. (Bild: Pressefoto)

Die Landwirte zählen zu den treuesten Fans der drei Brüder aus Franken. Ihr Song „Der King“ ist ebenso eine Hommage an diesen Teil ihrer Fangemeinde, wie die erst begonnene Sommer-Konzertreihe. Die Musiker widmen diese Tour den vielen fleißigen Landwirten. Ihr überragendes Feedback zum Hit „der King“ hat die Band total verblüfft. Wenig überraschend, dass ihre ersten Konzerte in Hessen, Nordrhein-Westfalen und im Allgäu ratzfatz ausverkauft sind. Nun also gehen Sie an Fronleichnam in Unlingen an den Start.

Bis zu 120 Traktoren dürfen vorfahren und dabei sein. „Ab 18 Uhr dürfen die Traktoren auf das Festgelände einfahren. Wenn wir eine Schankgenehmigung erhalten, können sich die Fahrer*innen und Mitfahrenden der Traktoren bei uns Getränke und einen kleinen Snack abholen. Das ist aber nur mit aufgezogener Maske erlaubt,“ erklärt Anna App das Hygienekonzept.

Die Mädels sorgen nicht zum ersten Male für Furore. Vor zwei Jahren berichtet die Presse deutschlandweit, als sie bei brütender Hitze eine grandiose Idee entwickelten: Mit einer Siloabdeckung kleideten sie die Ladefläche eines Trucks aus und funktionierten in kurzerhand in einen mobilen Pool um. Seit 2017, treffen sich die „Bauwagen-Mädels“.

Nicht nur die fünf Organisatorinnen des Konzerts kommen zum Treff. „Wir sind 13 Mädchen, es kommen aber immer wieder andere Jugendliche dazu“, so Anna App. Spannend ist sicher, mit welch kreativen Ideen die Mädels die Öffentlichkeit wieder (positiv) verblüffen.

Dankbar sind die Mädels der Firma Baumschule App (Unlingen), die zur Übernahme der Schirmherrschaft bereit war und mehreren Firmen der Region, die als Sponsoren das Vorhaben fördern.

Mehr Infos zum Traktorkonzert gibt es unter: www.dorfrocker-shop.de