Baumhauscamp: Holzklotz von Transparent fällt auf Straße

Baumhauscamp: Holzklotz von Transparent fällt auf Straße
Klimaschützer besetzen im Altdorfer Wald eine größere Fläche./ Archivbild vom 14.04.2021 (Bild: picture alliance/dpa | Felix Kästle)
WOCHENBLATT
Redaktion

Vogt (ots) – Nachdem mehrere Hinweisgeber die Polizei informiert hatten, dass ein im Bereich des Baumbesetzer-Camps im Altdorfer Wald über die L 317 gespanntes Banner offenbar erst kürzlich mit Holzscheiten beschwert worden war, wurde die von den Zeugen als äußerst gefährlich beschriebene Situation gestern von einer Streifenwagenbesatzung überprüft.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass einer der drei Holzklötze, die an der unteren Kante des Transparents angeknotet waren und wohl dazu dienen sollten, den Stoff im Wind nach unten hin zu stabilisieren, bereits auf die Straße gefallen war. Das Scheit hatte sich mutmaßlich durch das böige Wetter aus seiner völlig unzureichenden und laienhaft zusammengebundenen Befestigung gelöst. Nur dem Zufall dürfte es zu verdanken sein, dass in dem Moment kein Fahrzeug vorbeifuhr und somit niemand zu Schaden kam.

Aufgrund der Gefahrenlage wurde das Transparent daraufhin gestern Abend nach polizeilicher Anordnung von Mitgliedern der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Weingarten abgehängt und von der Polizei sichergestellt.

Das Polizeirevier Wangen ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.