Feuer zerstört Wohnhaus Bauernhaus bei Isny brennt komplett nieder

Bauernhaus bei Isny brennt komplett nieder
In einem Bauernhaus in Isny brach ein Feuer aus. Ein Großaufgebot der Feuerwehr kämpften gegen die Flammen // Symbolbild (Bild: picture alliance / Ulrich Baumgarten | Ulrich Baumgarten)
WOCHENBLATT
Redaktion

Isny (ots) – Durch ein Feuer nahezu vollständig zerstört wurde am heutigen Freitag ein Bauernhaus mit angebautem Scheunentrakt in Isny-Gumpeltshofen.

Großaufgebot der Feuerwehr

Gegen 12.45 Uhr meldeten mehrere Anrufer über Notruf einen sich schnell ausbreitenden Brand an dem Objekt. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot ausrückte, gelang es den Wehrleuten nicht, das zweistöckige Wohnhaus und den Heustadel noch zu retten.

Bewohner retteten sich ins Freie

Zwei Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in dem Haus befanden, konnten sich rechtzeitig selbst ins Freie begeben, sodass nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt wurde.

Nachlöscharbeiten dauern an

Der entstandene Sachschaden kann aktuell noch nicht genau beziffert werden, er dürfte sich aber auf mehrere hunderttausend Euro belaufen. Die Nachlöscharbeiten sind derzeit noch nicht abgeschlossen und könnten noch bis in die Abendstunden andauern.

Polizei ermittelt

Die Brandursache ist aktuell noch völlig unklar, die Ermittlungen dazu hat der Polizeiposten Isny übernommen.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)