Bad Waldsee: Elsa Zaiser feierte ihren 100. Geburtstag

Bad Waldsee: Elsa Zaiser feierte ihren 100. Geburtstag
Diana Prinz vom städtischen Alten- und Pflegeheim Spital zum Heiligen Geist, Oberbürgermeister Matthias Henne, Marion und Erich Zaiser (von links) mit der Jubilarin Elsa Zaiser (vorne). (Bild: Brigitte Göppel)
WOCHENBLATT
Redaktion

Den 100. Geburtstag konnte vergangenen Samstag Elsa Zaiser im städtischen Alten- und Pflegeheim Spital zum Heiligen Geist feiern. Dazu gratulierte Oberbürgermeister Matthias Henne herzlich und überreichte der Jubilarin einen Geschenkkorb sowie Glückwunsch-Urkunden der Stadt und des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Elsa Zaiser hat in der ehemaligen Stadt Bartenstein, die seit dem 1. Januar 1973 ein Teilort der Stadt Schrozberg im Landkreis Schwäbisch Hall ist, vor 100 Jahren das Licht der Welt erblickt. In jungen Jahren musste sie den 2. Weltkrieg miterleben. Sie arbeitete als junge Frau bei Deutschen Roten Kreuz. Im Jahr 1946 heiratet sie ihren Mann, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Das Paar lebte zusammen in Zuffenhausen (Stuttgart). Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne hervor. Einer dieser Söhne „verliebte“ sich, gemeinsam mit seiner Frau, vor zehn Jahren bei einem Stadtsee-Café-Besuch in die Stadt Bad Waldsee und legte sich kurzerhand eine Immobilie zu, in der er gemeinsam mit seiner Frau, der Tochter, seiner Tante und der nun 100-jährigen Mutter einzog. Elsa Zaiser hatte sich zeitlebens rührend um ihre Familie gekümmert, das war immer das allerwichtigste für sie. Mit großer Leidenschaft hat sie gerne für ihre Familie gekocht und gebacken. Zu den Hobbies zählten Stricken und in Windeseile Häkeln. Im Laufe der Jahre hat sich die Familie um sechs Enkelkinder und sieben Urenkelkinder vergrößert.

Vor einem zog Elsa Zaiser ins Spital um, wo bereits die Schwägerin wohnte. Diese ist 101 Jahre alt. Beiden gefällt es im städtischen Spital zum Heiligen Geist sehr gut und beide fühlen sich sehr wohl.

Das große Geburtstagsfest wurde am Samstag mit der Familie, aber auch mit den „Spitalern“ gefeiert. Auch der älteste Sohn reiste hierzu extra aus Hannover an und verbrachte einige Tage im schönen Bad Waldsee.

(Pressemitteilung: Brigitte Göppel/Stadt Bad Waldsee)