Autokorso: Protest gegen Diskriminierung russischsprachiger Bevölkerung

Autokorso: Protest gegen Diskriminierung russischsprachiger Bevölkerung
Etwa 25 Wagen nehmen in Reutlingen an einem pro-russischen Autokorso teil. (Bild: Andreas Rosar/dpa)
WOCHENBLATT
Redaktion

Reutlingen (dpa) – Etwa 25 Wagen haben in Reutlingen an einem pro-russischen Autokorso teilgenommen.

Die Wagen fuhren nach Polizeiangaben teils mit russischen Fahnen auf den Motorhauben und an den Fenstern von der Hochschule Reutlingen in Richtung Innenstadt und später wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die Demonstration sei friedlich verlaufen, hieß es von der Polizei.

Die Demo richtete sich gegen eine Diskriminierung von russischsprachigen Menschen und setzte sich außerdem für ein friedliches Zusammenleben in Deutschland ein.