Autofahrer verletzt 85-jährigen Radler schwer und flüchtet

Autofahrer verletzt 85-jährigen Radler schwer und flüchtet
Am Montag hat ein Unbekannter bei Laupheim einen Radler verletzt und ist geflüchtet // Symbolbild. (Bild: picture-alliance-fotostand-fotostand-gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Montag hat ein Unbekannter bei Laupheim auf einem geteerten Feldweg einen Radler schwer verletzt und ist dann jedoch geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 85-jährige Pedelec-Fahrer gegen 14.15 Uhr auf dem Feldweg in Richtung Lußhof unterwegs, als ihn ein Auto von hinten überholte. Der Autofahrer streifte den Pedelec-Fahrer dabei und brachte ihn zum Sturz. Der am Boden liegende Mann hob sofort seinen Arm, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Autofahrer reagierte nicht und flüchtete.

Die Polizei ermittelt nun gegen Unfallflucht. Der 85-Jährige wurde durch den Sturz schwer verletzt. Der Schaden am Pedelec wird auf rund 150 Euro geschätzt. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise von Zeugen: Telefon-Nr. 07392/96300. Die Farbe des Autos soll grau-braun ein.

Die Polizei mahnt

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht eine Geld- oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

(Quelle: Polizeipräsidium Ulm)