Auto brennt auf L288 zwischen Ravensburg und Horgenzell voll aus

Auto brennt auf L288 zwischen Ravensburg und Horgenzell voll aus
Der BMW brannte komplett aus. (Bild: David Pichler / Wochenblatt Media)

Ravensburg (dpi) – Die Feuerwehr Ravensburg musste am Dienstagabend zu einem brennenden Auto auf die L288 ausrücken.

Auf Höhe der Ravensburger Weststadt hatte ein Mann während der Fahrt bemerkt, dass es im Motorraum seines BMW zu einer Rauchentwicklung kam. Bei einer Abzweigung an der L288 hielt der Mann an, wo das Fahrzeug anschließend in Vollbrand geriet.

Die Feuerwehr Ravensburg Abteilungen Stadt und Schmalegg rückten gegen 18:13 Uhr mit jeweils zwei Fahrzeugen und insgesamt 17 Wehrleuten aus und kümmerten sich um die Brandbekämpfung. Des Weiteren wurden auslaufende Betriebsmittel von der Feuerwehr beseitigt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto in Vollbrand.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto in Vollbrand. (Bild: David Pichler / Wochenblatt Media)

Zwei Streifenwagen der Polizei sicherten den Einsatzort ab, ein Rettungswagen kümmerte sich um den Fahrer, der jedoch unverletzt blieb. Er konnte sich rechtzeitig aus seinem Fahrzeug retten.

Während den ersten Löschmaßnahmen musste die L288 zwischen Ravensburg und Horgenzell voll gesperrt werden.

Den Brandursache ist unklar.
Den Brandursache ist unklar. (Bild: David Pichler / Wochenblatt Media)

Gegen 19 Uhr floss der Verkehr dann wieder auf einer Spur, bis der ausgebrannte BMW wenig später von einem Abschlepper der Firma Tränkle abtransportiert wurde. Die Ursache für den Brand ist bislang unklar.

Ein Abschleppwagen barg das Fahrzeug im Beisein der Feuerwehr.
Ein Abschleppwagen barg das Fahrzeug im Beisein der Feuerwehr. (Bild: David Pichler / Wochenblatt Media)