Ausbildungsstart bei Leibinger

Ausbildungsstart bei Leibinger
Vorne von links nach rechts: Lukas Löffler, Lukas Kabisreiter, Luis Leitz und Imanuel Wiljotti. Hinten von links nach rechts: Ausbilder Andreas Schmider, Technischer Leiter Axel Stehle, Personalreferentin Linda Hellstern und Ausbilder Sebastian Wolf. (Bild: Paul Leibinger GmbH & Co. KG)
WOCHENBLATT
Redaktion

Vier neue Azubis beginnen beim Nummerier- und Kennzeichnungsspezialisten aus Tuttlingen

Tuttlingen – Bei der Paul Leibinger GmbH & Co. KG im Tuttlinger Industriegebiet Nord haben im September vier neue Auszubildende ihre 3 ½-jährige Lehre zum Mechatroniker und Industriemechaniker begonnen. Ab sofort sind die jungen Männer Teil der spannenden Produktwelt von Leibinger, deren Industriedrucker und Nummerierwerke Mindesthaltbarkeitsdaten auf Lebensmittel und Nummern auf Geldscheine drucken.

Lukas Löffler und Luis Leitz erlernen den Beruf des Industriemechanikers Lukas Kabisreiter und Imanuel Wiljotti werden als Mechatroniker ausgebildet. Zunächst lernen alle vier die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung sowie das Drehen, Bohren und Fräsen. Anschließend spezialisieren sie sich in ihrer Fachrichtung. Nach einem positiven Ausbildungsverlauf stehen ihnen bei Leibinger alle Türen offen: Ehemalige Leibinger Lehrlinge arbeiten heute im Vertrieb, im Service, der Entwicklung oder haben eine verantwortungsvolle Aufgabe in der Produktion übernommen.

Die Bewerbungsphase für 2022 hat bereits begonnen. Weitere Informationen zur Ausbildung bei Leibinger gibt es auf www.leibinger-group.com.

(Pressemitteilung: Paul Leibinger GmbH & Co. KG)