Ausbildungsbeginn für kaufmännischen Auszubildenden der Stadtwerke Sigmaringen

Ausbildungsbeginn für kaufmännischen Auszubildenden der Stadtwerke Sigmaringen
Manuel Diodone begann seine Ausbildung bei den Stadtwerken Sigmaringen (Bild: Stadtwerke Aulendorf)
WOCHENBLATT
Redaktion

Zum 1. September jeden Jahres erfolgt für viele junge Menschen der Eintritt in das Arbeitsleben. Dies trifft auch auf unseren neuen Auszubildenden zum Industriefkaufmann zu.

Für den  21 Jahre alten Manuel Diodone begann seine Ausbildung bei den Stadtwerken Sigmaringen mit einem ersten Kennenlernen seiner zukünftigen Arbeitskollegen sowie einigen interessanten Einblicke in das Arbeitsumfeld.

In den kommenden Wochen wird unser neuer Auszubildender durch aktive Mitarbeit die verschiedenen Abteilungen der Stadtwerke kennenlernen. Die praxisnahe Arbeit war für ihn ein wichtiger Punkt, weshalb er sich für eine Berufsausbildung entschieden hat.

,,Ich freue mich auf die Ausbildung bei den Stadtwerken Sigmaringen, da ich gerne Bestandteil eines Unternehmens sein wollte, welches tagtäglich unsere Region mit notwendigen Ressourcen wie Trinkwasser, Wärme und Strom versorgt. Somit leisten die Stadtwerke einen großen Beitrag für die Lebensqualität der Einwohner von Sigmaringen. Außerdem war mir die Heimatsnähe meines Ausbildungsbetriebes wichtig,‘‘ erklärt der aus Krauchenwies kommende Manuel Diodone seine Bewegründe zu Gunsten der Stadtwerke Sigmaringen.

Auch im Hinblick auf den Inhalt seiner bevorstehenden dreijährigen Ausbildung hat der angehende Industriekaufmann klare Vorstellungen. So stelle er sich eine fachlich umfassende Ausbildung vor, für welche Manuel Diodone sein Interesse und Engagement einbringen wird.

Wie im Dualen System üblich, erfolgt die Ausbildung neben dem Betrieb auch in der Berufsschule. Einmal pro Woche beziehungsweise jede zweite Woche an zwei Tagen wird der Berufsschulunterricht an der Ludwig-Erhard-Schule in Sigmaringen stattfinden, an welcher Manuel Diodone bereits seine Fachhochschulreife erlangen konnte.

Die Stadtwerke Sigmaringen möchten Manuel Diodone recht herzlich begrüßen und wünschen ihm eine spannende und erfolgreiche Ausbildung.