Mit vielen Aktionen Aulendorf lädt zum Nachhaltigkeits-Sonntag ein

Aulendorf lädt zum Nachhaltigkeits-Sonntag ein
Aulendorf hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und will mit einem besonderen Tag für dieses wichtige Thema sensibilisieren. (Quelle: Stadt Aulendorf)

Die Aulendorfer Innenstadt verwandelt sich am 25. September 2022 in ein riesiges Infozentrum. Interessante Vorträge und Aktionen informieren von 11 bis 18 Uhr ausführlich zum Thema Nachhaltigkeit. Zusätzlich gibt es Musik, offene Geschäfte und die Verleihung der Auszeichnung „Fairtrade-Stadt“.

Die natürlichen Ressourcen und die Aufnahmekapazität der Erde für Schadstoffe sind begrenzt. Eine nachhaltige Entwicklung zielt darauf ab, verantwortungsbewusst mit den endlichen Ressourcen umzugehen, damit heutige und künftige Generationen weltweit in Würde und entsprechend ihrer Bedürfnisse leben können.

Aulendorf hat das Jahr 2022 als Themenjahr ausgerufen. Bevor es am Wochenende richtig los geht, informiert die Fairtrade Steuerungsgruppe bereits am Donnerstag (22.9.22) an einen Wochenmarktstand zum Thema „faire Produkte“. Einer der Höhepunkte im Jahreskalender soll darauf folgend der „Nachhaltige Sonntag“ sein. Gemeinsam mit vielen Betrieben und den Ideen der Bürger wird das wichtige Thema nun von verschiedensten Seiten beleuchtet und den Besuchern nähergebracht.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche kann man sich bereits am Donnerstag auf dem Wochenmarkt an einem Infostand zum Thema "faire Produkte" informieren.
Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche kann man sich bereits am Donnerstag auf dem Wochenmarkt an einem Infostand zum Thema „faire Produkte“ informieren.
(Bild: Stadt Aulendorf)

Stoffwindeln, Lastenräder und alternative Stromerzeugung

Ob Fragen zu solarer Stromerzeugung, Fast Fashion, Lastenrädern oder verschiedenen Möglichkeiten des Stromsparens – am Sonntag gibt es in Aulendorf viele Antworten. Wichtige Themen sind unter anderem auch die Lebensmittelverschwendung, was man dagegen tun kann und warum man regionale Lebensmittel kaufen sollte. Nicht zu vergessen für junge Eltern der sinnvolle Trend zurück zu Stoffwindeln und wieso es sich lohnt, Dinge zu reparieren, anstatt sie achtlos zu entsorgen. Es gibt 1001 Möglichkeit – lassen Sie sich am Sonntag beraten, inspirieren und vielleicht auch von neuen Ideen begeistern.

Shows zu regionalem und saisonalem Kochen

Zur Aufheiterung zwischen all den ausführlichen Informationen und Anregungen lädt die Band „Recyklang“ zu einem beispiellosen Bühnenspektakel mit selbst erschaffenen Instrumenten aus Schrott und Fantasie ein. Das Ernährungszentrum Bad Waldsee zeigt in zwei Kochshows (11.30 und 12.30 Uhr) wie regionales und nachhaltiges Kochen aussehen kann. Im Bürgermuseum kann man sich von 10 bis 17 Uhr auf einen abwechslungsreichen Spaziergang durch die jüngsten zwei Jahrhunderte der Stadtgeschichte Aulendorfs begeben und der Betriebshof gibt Einblicke in die Nachhaltigkeit seines Fuhrparks.

Hier die Termine der verschiedenen Vorträge und Aufführungen auf der Bühne am Schloss – alle sind kostenfrei und ohne Anmeldung:

Uhrzeit
11:00 Solare Stromerzeugung – Die Alternative zu Gas- und Ölheizung. Vortrag mit Walter Göppel (Geschäftsführer Energieagentur Ravensburg).
12:00 Recyklang – Schrott und Musik
13:00Mutige Bürger, mutige Politik, gemeinsam für einen starken Klimaschutz – Bernd Schott, Stabstelle Klimaschutz der Stadt Tübingen
14:15Verleihung „Auszeichnung Fairtrade-Stadt“ – Begrüßung durch Bürgermeister Burth mit Ansprachen von Gästen und musikalischen Einlagen
15:00Ultra Fast Fashion – Schluss mit der Wegwerfmode – Frank Herrmann, Sachbuchautor und Journalist
16:00Biodiversität – naturnaher Garten, lebendig und nachhaltig – Doris Deppe von Naturgarten GbR
16:30Line Dande – Mitmachaktion von und mit Frau Niepmann-Eisenlauer vom Kneippverein Aulendorf
17:00Mein Beitrag zum Klimaschutz und Nachhaltigkeit: Gas- und Energiekosten sparen – Franz Mielert, Energiereferent des BUND Baden-Württemberg
18:00 Siegelflut – was können Label und was nicht? – Frank Herrmann, Sachbuchautor und Journalist

Aktionen für Kinder, kulinarische Versorgung und Musik

Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte auf alle Fälle einen Abstecher in die Schule am Schlosspark und den Kindergarten „Schatzkiste“ machen. Hier warten auf die Kids einige Überraschungen und Mitmachaktionen. Das Gymnasium hat sich zudem mit dem Thema „Mein ökologischer Fußabdruck“ beschäftigt.

Für den kleinen und großen Hunger wird bestens gesorgt. Lassen Sie sich an den verschiedenen Imbiss-Ständen mit veganen, regionalen und nachhaltigen Speisen verwöhnen. Wer gerne mal hinter die Kulissen einzelner Betriebe schauen möchte, hat wie folgt die Möglichkeit dazu: 11 Uhr: Druckerei Marquart, 14 und 15 Uhr:  Multerhof mit Kaffee & Kuchen, 15 Uhr: Bäckerei Leser – mit Bewirtung.

Bereits am Samstag, 24. September, 19.30 Uhr, lädt die Schreinerei Thaler zu einem Jubiläums-Jazzkonzert mit „Gitte & den alten Hasen” feat. Trom-Peter ein. Der Eintritt beträgt 10 Euro/Person. Tags darauf gibt‘s von 10 bis 16 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ mit Frühschoppenkonzert, Weißwurstfrühstück, Betriebsführungen und Kinderprogramm.

Zu Schade für den Sperrmüll – Großer Schenk- und Tauschbasar

Wohin mit Dingen, die man selbst nicht mehr braucht, andere Menschen aber glücklich machen würden? Beim Schenk- und Tauschbasar im Innenhof des Schlosses lohnt sich von 11 bis 17 Uhr ein Durchstöbern.

Wer möchte, kann vorab funktionsfähige Waren für den Basar abgeben. Wann? Am 24. September, von 16 bis 18 Uhr, am Schloss. Pro Haushalt dürfen jeweils maximal zwei Umzugskartons abgegeben werden (keine Kleidung!). Alles, was nicht am nächsten Tag unter die Leute kommt, wird von der Stadt Aulendorf gespendet.

Größere Waren wie Möbel können nicht vor Ort angenommen werden. Hierfür gibt es die Möglichkeit, seine Schätze an einer Pinnwand im Schlossinnenhof anzubieten. Für die Besucher am Sonntag gilt: Die Waren dürfen kostenfrei mitgenommen werden – es muss kein Tausch erfolgen: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!“

Der besondere Aktionstag wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert. Auf der Homepage der Stadt Aulendorf gibt es einen ausführlichen Flyer und viele weitere Informationen.