Auf zu den Maibäumen in der Region

Auf zu den Maibäumen in der Region
Stolz steht er da, der Maibaum: Schon die Wikinger sollen vor mehr als 1000 Jahren in der Nacht zum 1. Mai einen sogenannten „Thorsbaum“ aufgestellt haben. (Bild: pixabay)

Um den Wonnemonat Mai zu begrüßen, werden vielerorts Maibäume aufgestellt. Groß, kräftig und bunt geschmückt stehen Birken oder Tannen stolz da und trotzen Wind und Wetter. Die beliebte Tradition wird vielerorts mit kleinen und größeren Festen, mit Musik, Tanz oder großem Aufgebot gefeiert.

Wir haben für euch einige Termine zusammengestellt – für den einen oder anderen Einkehrschwung bei der Maientour.

Samstag, 30. April

Bad Waldsee:
Tanz beim Maibaum mit Musik und buntem Programm, auf der Hochstatt, ab 18.15 Uhr

Beuren/Isny:
Dorfmitte, ab 18 Uhr

Biberach:
Klosterplatz in Hausach, 17.30 Uhr

Dürmentingen:
Hier wird der Maibaum beim Dorffest gestellt. Los geht’s am Samstag um 18 Uhr. Pünktlich um 10 Uhr beginnt dann am Sonntag mit Böllerschüssen das Fest mit Tagesprogramm, Handwerkermarkt, Musik und vielem mehr

Herdwangen/Großschönach:
ab 17 Uhr

Kressbronn:
Rathausplatz, ab 16.30 Uhr

Ochsenhausen:
Bei der der Feuerwehr Mittelbuch, ab 18 Uhr

Ravensburg:
Zunftheim Wernerhof bei der Schwarzen Veri Zunft, ab 16 Uhr

Wasserburg,
Lindenplatz, ab 9 Uhr

Sonntag, 1. Mai

Altusried:
ab 10 Uhr

Buchenberg:
Dorfplatz, ab 10 Uhr

Dietmannsried:
Feuerwehrhaus, ab 10 Uhr

Heimenkirch:
Edeka-Parkplatz, ab 10 Uhr

Immenstadt:
Feuerwehrhaus, ab 10.30 Uhr

Lindenberg:
Dorfplatz, ab 13.30 Uhr

Oberstaufen:
Kurpark, ab 11 Uhr

Oberstdorf:
Alpenrose in Tiefenbach, ab 10 Uhr

Stetten/Bodensee:
Maifest mit Maibaumstellen, ab 10.30 Uhr

Sonthofen:
Marktanger, ab 11 Uhr

Weiler-Simmerberg:
Kirchplatz in Weiler, 14 Uhr.