Auf den Spuren der Konstanzer Fasnacht

Auf den Spuren der Konstanzer Fasnacht
Eine Führung gibt Einblicke in die Fasnacht in Konstanz. (Bild: Stadt Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Eine neue Stadtführung mit dem bekannten Konstanzer Fasnachter Horst Oehri ist erstmals – laut städtischer Mitteilung – am Freitag, 18. Juni, ab 16 Uhr geplant. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet pro Person zwölf Euro.

Blätzlebuebe, Häs, Schmotziger Dunschtig und viele(s) mehr: Die traditionsreiche Konstanzer Fasnacht begeistert – so die Stadt Konstanz weiter – bereits seit Jahrhunderten Jung und Alt. Sie sei überall in der Stadt präsent – in Häusern, auf Plätzen oder in Gassen.

Was genau dahinter steckt, wie sich die Fasnacht vom Mittelalter bis in die Neuzeit entwickelt hat und welche Besonderheiten es gibt, würden Teilnehmer / innen auf dieser neuen Stadtführung aus erster Hand erfahren – es sei eine närrisch-informative Tour durch Konstanz für Groß und Klein.

Termine:

  • 18. Juni
  • 16. Juli
  • 20. August
  • 17. September
  • 15. Oktober
  • 11. November – jeweils um 16 Uhr

Infos:

  • Dauer der Führung: ca. 2 Stunden
  • Treffpunkt: Schnetztor
  • Kosten: Zwölf Euro pro Person

Tickets gibt es bei der Tourist-Information im Bahnhof oder online über https://konstanz-tourismus.reservix.de/p/reservix/group/357737 oder telefonisch unter +497531/133026

Hinweis: Die Führung könne auch für Gruppen ganzjährig zu jedem beliebigen Termin gebucht werden.