Auf alle Teilnehmenden warten attraktive Preise

Auf alle Teilnehmenden warten attraktive Preise
Auf die Glückspilze warten tolle Geschenke. (Bild: Stadt Sigmaringen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmaringen – Sigmaringen und Umgebung mit dem Fahrrad erkunden: Dazu haben die Stadt Sigmaringen und die Initiative RadKULTUR, eine Fahrradkampagne des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg, vom 18. Juni bis zum 22. September eingeladen.

Bei der „RadSchnitzeljagd“ konnten die Menschen – laut städtischer Mitteilung – touristische Ziele, spannende Orte und neue Alltagsstrecken in der Stadt entdecken. Wie bei einer klassischen Schnitzeljagd mussten dabei die einzelnen Stationen gesucht und gefunden werden – natürlich mit dem Fahrrad.

Fünf unterschiedlich lange Routen hatte die Stadt dazu ausgewählt. „Die RadSchnitzeljagd war eine tolle Aktion, um die Stadt auf dem Fahrradsattel neu zu erleben. Gerade in Zeiten mit Hygienebestimmungen kein Problem: Unter freiem Himmel konnten viele Menschen teilnehmen und trotzdem Abstand halten“, betont Lisa Eberhard, Klimaschutzmanagerin der Stadt Sigmaringen.

30 Einzelpersonen und Familien sendeten das korrekte Lösungswort der „RadSchnitzeljagd“ ein und nehmen somit an der Verlosung teil. Unter ihnen verlost die Stadt Sigmaringen tolle Fahrradpreise und Sigmaringer „Soulbottles“.

Unterstützt wurde die „RadSchnitzeljagd“ – so die Stadt weiter – von vielen ehrenamtlichen Patinnen und Paten, die im Aktionszeitraum die Kontrolle der Stationsschilder übernahmen. Die Stadt Sigmaringen würde sich für diese Unterstützung bedanken. Mehr Informationen zu den RadKULTUR-Aktionen in der Stadt Sigmaringen sind unter www.radkultur-bw.de/sigmaringen hinterlegt.