Anton-Braun-Grundschule-Möhringen engagiert sich gegen das Insektensterben

Anton-Braun-Grundschule-Möhringen engagiert sich gegen das Insektensterben
Aussaat-Aktion an der Grundschule in Möhringen. (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Die Stadt Tuttlingen setzt sich seit vielen Jahren für die Steigerung der Artenvielfalt ein. Die Schüler der Möhringer Anton-Braun-Grundschule haben in ihrem Schulhof heimische Wildblumen gesät.

Die ausgesuchte Fläche wurde zuvor von den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei vorbereitet. Die Grundschüler verteilten dann gemeinsam mit Ihren Lehrkräften unter Anleitung von Christiane Denzel den Samen auf der Fläche. Angeregt und fachlich begleitet wurden die Maßnahmen durch die Abteilung Umwelt- und Grünplanung der Stadt Tuttlingen.

Dank dieser Aktion sollen im Frühjahr die ersten Wildblumen blühen und so vielfältige Nahrung für die Insektenwelt bieten.