An Heiligabend: Geisterfahrer stirbt bei Unfall auf A5

An Heiligabend: Geisterfahrer stirbt bei Unfall auf A5
Ein Geisterfahrer verunglückte am Freitag (Heiligabend) bei einem Unfall auf der A5 tödlich. // Symbolbild // (Bild: picture alliance/dpa/PR-Video | René Priebe)

Appenweier/Offenburg (dpi) – Ein Geisterfahrer wurde an Heiligabend bei einem Unfall bei Appenweier (Offenburg) tödlich verletzt. Er prallte frontal in einen Lastwagen.

Aus bislang ungeklärten Gründen ist ein Mann am Freitagabend auf der Autobahn 5 mit seinem Fahrzeug auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen. Zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern prallte er um kurz vor 21 Uhr frontal mit einem Lastwagen zusammen. Der Sattelzugfahrer war ordnungsgemäß in Richtung Karlsruhe unterwegs und konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Nach dem Unfall geriet der Lastwagen in Vollbrand. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren über mehrere Stunden im Einsatz. Der Fahrer des Lastwagens wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn 5 war während den Einsatzmaßnahmen voll gesperrt, eine Umleitung wurde für die Zeit eingerichtet. Es kam zu längeren Staus. Über das Alter des toten Geisterfahrers sowie des verletzten Lastwagenfahrers ist bislang nichts bekannt. Die Höhe des Sachschadens liegt laut Polizei im sechsstelligen Bereich.