An der Hochgratbahn: Quadfahrer schwer verletzt

An der Hochgratbahn: Quadfahrer schwer verletzt
Die Bergwacht rettete einen Mann nach einem Schwerer Unfall mit einem Quad an der Hochgratbahn in Oberstaufen. (Bild: picture alliance/dpa | Silas Stein)

Oberstaufen/Steibis (le) – Ein 60-jähriger Mann kam mit seinem Quad auf einem unbefestigten Weg an der Hochgratbahn zur Bergstation aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Quad stürzte rund 200 Meter bis in einen Tobel ab.

Von der Bergwacht geborgen

Wie die Polizei mitteilte, konnte der Fahrer geistesgegenwärtig abspringen und landete neben dem Weg. Dabei wurde der Mann schwer verletzt und musste von der Bergwacht Oberstaufen geborgen werden.

Am Quad entstand ein Totalschaden von rund 4.000 Euro. Die Ermittlungen übernimmt die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)